Windows 10 wird automatisch aktualisiert Fix

Aktualisiert September 2022: Erhalten Sie keine Fehlermeldungen mehr und verlangsamen Sie Ihr System mit unserem Optimierungstool. Holen Sie es sich jetzt unter - > diesem Link

  1. Downloaden und installieren Sie das Reparaturtool hier.
  2. Lassen Sie Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann deinen Computer reparieren.

Es gibt einige Windows 10-Probleme, die sehr selten sind und einmal in zehntausend Fällen auftreten. Unter diesen Problemen gibt es ein Problem, bei dem der Windows 10-Bildschirm automatisch aktualisiert wird. Wenn auf Ihrem System ein Problem mit der Bildschirmaktualisierung auftritt, machen Sie sich keine Sorgen. Befolgen Sie einfach unsere vorgeschriebenen Fehlerbehebungen, um das Problem ganz einfach zu lösen.

 

Fix 1 - Beenden Sie unnötige Hintergrundaufgaben

Manchmal verbrauchen Cloud-Speicher-Apps (iCloud Photos, Onedrive Sync) sehr viel CPU-Ressourcen.

1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Symbol und dann auf "Task-Manager".

Wichtige Hinweise:

Mit diesem Tool können Sie PC-Problemen vorbeugen und sich beispielsweise vor Dateiverlust und Malware schützen. Außerdem ist es eine großartige Möglichkeit, Ihren Computer für maximale Leistung zu optimieren. Das Programm behebt häufige Fehler, die auf Windows-Systemen auftreten können, mit Leichtigkeit - Sie brauchen keine stundenlange Fehlersuche, wenn Sie die perfekte Lösung zur Hand haben:

  • Schritt 1: Laden Sie das PC Repair & Optimizer Tool herunter (Windows 11, 10, 8, 7, XP, Vista - Microsoft Gold-zertifiziert).
  • Schritt 2: Klicken Sie auf "Scan starten", um Probleme in der Windows-Registrierung zu finden, die zu PC-Problemen führen könnten.
  • Schritt 3: Klicken Sie auf "Alles reparieren", um alle Probleme zu beheben.

herunterladen

3. Wenn sich der Task-Manager öffnet, sehen Sie sich die Cloud-Speicher-Apps an.

4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und klicken Sie auf "Aufgabe beenden".

Schließen Sie anschließend den Task-Manager-Bildschirm.

Benutzer haben gemeldet, dass das Problem dadurch gelöst wurde.

Fix 2 - OneDrive deaktivieren

Versuchen Sie, OneDrive auf Ihrem Computer zu deaktivieren.

1. Sie müssen die Windows-Taste+R drücken.

2. Schreiben Sie danach "gpedit.msc". Klicken Sie auf "OK".

3. Gehe zu diesem Ort-

Computerkonfiguration > Administrative Vorlagen > Windows-Komponenten > OneDrive

4. Scrollen Sie auf der rechten Seite nach unten, um "Verhindern Sie die Verwendung von OneDrive für die Dateispeicherung" zu finden.

5. Doppelklicken darauf, um darauf zuzugreifen.

6. Wenn die Richtlinie angezeigt wird, klicken Sie auf das Optionsfeld "Aktiviert".

7. Klicken Sie anschließend auf "Übernehmen" und "OK".

Sobald Sie das getan haben, können Sie den Gruppenrichtlinienbildschirm schließen und prüfen, ob dies für Sie funktioniert.

ALTERNATIVE METHODE FÜR WINDOWS 10 HOME

Wenn Sie jetzt ein Windows 10 Home verwenden, haben Sie keinen Zugriff auf das Fenster der lokalen Gruppenrichtlinie. Sie müssen dies über den Registrierungseditor tun.

1. Drücken Sie die Windows-Taste+R. Schreiben Sie hier "regedit".

2. Drücken Sie danach die "Eingabetaste" auf Ihrer Tastatur.

Wichtig - Sie müssen ein Backup des Registrierungseditors erstellen. Befolgen Sie diese Schritte, um eine Sicherungskopie des Registrierungseditors zu erstellen.

3. Nachdem Sie das Backup erstellt haben, gehen Sie zu diesem Ort-

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows

4. Überprüfen Sie, ob ein "OneDrive"-Schlüssel vorhanden ist.

5. Klicken Sie andernfalls mit der rechten Maustaste auf die Taste "Windows". Klicken Sie dann auf "Neu>" und dann auf "Schlüssel".

LESEN:   [SOLVED] NET ERR_CONNECTION_REFUSED Fehlerproblem

6. Benennen Sie den Schlüssel als "OneDrive".

7. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Neu>" und dann auf "DWORD (32-Bit)-Wert".

8. Benennen Sie den Schlüssel als "DisableFileSyncNGSC".

9. Doppelklicken Sie auf den Schlüssel "DisableFileSyncNGSC", um ihn zu ändern.

10. Setzen Sie danach den Wert auf "1".

11. Klicken Sie auf "OK", um diese Änderung zu speichern.

Schließen Sie danach den Registrierungseditor.

Starten Sie Ihren Computer einmal neu und prüfen Sie, ob dies für Sie funktioniert.

Fix 3 - OneDrive-Autostart deaktivieren

Manchmal kann der Autostart von OneDrive dieses Problem auf Ihrem Computer verursachen.

1. Klicken Sie auf das Feld Suchen neben dem Windows-Symbol und geben Sie "OneDrive" ein.

2. Klicken Sie dann im erhöhten Suchergebnis auf "OneDrive", um OneDrive auf Ihrem Computer zu öffnen.

3. Dann müssen Sie mit der rechten Maustaste auf das OneDrive-Symbol (Wolkensymbol) in der rechten Ecke der Taskleiste klicken.

2. Klicken Sie nun auf "Einstellungen", um die OneDrive-Einstellungen auf Ihrem Computer zu öffnen.

3. Gehen Sie im Fenster Microsoft OneDrive zu den "Einstellungen".

4. Danach deaktivieren das Kontrollkästchen neben "OneDrive automatisch starten, wenn ich mich bei Windows anmelde".

Schließen Sie das Einstellungsfenster. Starten Sie Ihren Computer einmal neu und prüfen Sie, ob er funktioniert.

Fix 4 - OneDrive deinstallieren

Wenn nichts für Sie funktioniert, versuchen Sie, OneDrive von Ihrem Computer zu deinstallieren.

1. Drücken Sie die Windows-Taste+I.

2. Sie müssen auf "Apps" klicken.

 

 

3. Klicken Sie danach auf "Apps & Funktione".

4. Dann müssen Sie "OneDrive" in das Suchfeld eingeben.

5. Klicken Sie dann auf "Microsoft OneDrive".

6. Klicken Sie daneben auf "Deinstallieren".

Warten Sie nun eine Weile, da Windows OneDrive von Ihrem Computer deinstalliert.

Fix 5 - Fehlerberichterstellung deaktivieren

1. Drücken Sie die Windows-Taste+R. Schreiben Sie hier "regedit".

2. Drücken Sie danach die "Eingabetaste" auf Ihrer Tastatur.

3. Nachdem Sie das Backup erstellt haben, gehen Sie zu diesem Ort-

Computer/HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\Windows-Fehlerberichterstattung

4. Wenn Sie sich am richtigen Ort befinden, suchen Sie nach "Deaktiviert".

Wenn Sie den Schlüssel nicht sehen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Leerzeichen und dann auf "Neu>" und dann auf "DWORD (32-Bit) Wert".

LESEN:   Deaktivieren Sie OneDrive vom Öffnen beim Start in Windows 11 & 10

5. Benennen Sie den Schlüssel als "Deaktiviert".

6. Doppelklick auf die Taste "Deaktiviert".

7. Setzen Sie danach den Wert des Schlüssels auf "1".

8. Klicken Sie auf "OK".

Schließen Sie das Fenster und starten Sie Ihren Computer neu. Dies sollte das Problem auf Ihrem Computer beheben.

Fix 6 - WLAN ausschalten und PC herunterfahren

Dies ist eine eigenartige Problemumgehung, die jedoch bei einigen Benutzern funktioniert hat.

1. Sie müssen Ihr WLAN ausschalten.

2. Danach müssen Sie Ihren Computer ausschalten.

Warte eine Weile.

3. Schalten Sie danach Ihren Computer EIN.

Überprüfen Sie, ob Ihr Computer noch aktualisiert wird oder nicht.

Sie können Ihr WLAN einschalten und prüfen, ob das Problem auf Ihrem System dadurch behoben wird.

Fix 7 - Deaktivieren des Problem-Support-Dienstes

Einige Benutzer haben gesagt, dass das Deaktivieren des Problem-Support-Dienstes das Problem auf Ihrem Computer beendet hat.

1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Symbol und dann auf das Fenster "Ausführen".

2. Schreiben Sie nun "services.msc" auf. Klicken Sie auf "OK", um auf die Dienste zuzugreifen.

3. Sobald das Fenster Dienste erscheint, müssen Sie den Dienst "Problemberichte und Lösungen Control Panel Support" finden.

4. Doppelklick auf den Dienst.

5. Klicken Sie auf "Starttyp:" und dann auf "Deaktiviert".

6. Klicken Sie anschließend auf "Übernehmen" und "OK".

Überprüfen Sie anschließend, ob Ihr Bildschirm noch aktualisiert wird. Wenn das Problem weiterhin besteht, gehen Sie zur nächsten Lösung.

Fix 8 - Ändern Sie Ihre Desktop-Einstellungen

Manchmal können die geänderten Hintergrundeinstellungen auf Ihrem Computer dieses Problem verursachen.

1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Desktop und klicken Sie auf "Personalisieren".

2. Klicken Sie auf das Dropdown-Menü der Einstellung "Bild ändern alle" und wählen Sie "1 Tag".

Dadurch werden Ihre Hintergrundbilder einmal täglich geändert. Dies sollte das Aktualisierungsproblem beenden.

HINWEIS - Einige Nutzer haben dieses Problem gelöst, indem sie einfach einen einfarbigen Hintergrund eingefügt haben.

a. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Desktop und klicken Sie auf "Personalisieren".

b. Klicken Sie auf "Hintergrund" und wählen Sie "Vollton".

Dadurch wird eine Volltonfarbe als Desktop-Hintergrund festgelegt. Dies sollte das Problem beheben, mit dem Sie konfrontiert sind.

LESEN:   Behebung von Windows-Fotogalerie-Fehlern

Fix 9-Starten Sie den Windows Explorer neu

Starten Sie den Explorer-Prozess neu, um das Problem zu beheben.

1. Drücken Sie gleichzeitig Strg+Umschalt+Eingabe, um auf den Task-Manager zuzugreifen.

2. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf "Explorer" und klicken Sie auf "Neustart".

Klicken Sie im Fenster Task-Manager in der Menüleiste auf "Datei".

5. Klicken Sie dann auf "Neue Aufgabe ausführen".

4. Sobald das Fenster Neue Aufgabe erstellen angezeigt wird, Kopieren und Einfügen oder geben Sie "explorer.exe" in das Feld ein.

5. Klicken Sie nun auf "OK", um den Datei-Explorer auf Ihrem Computer zu öffnen.

Windows Explorer wird auf Ihrem Computer neu gestartet. Überprüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht oder nicht.

Fix 10 - Ausführen eines SFC DISM-Scans

Überprüfen Sie, ob Probleme mit der Systemdatei auf Ihrem System vorliegen.

1. Drücken Sie die Windows-Taste+R.

2. Geben Sie dann diesen Code ein und drücken Sie gleichzeitig STRG + Umschalt + Eingabetaste.

cmd

3. Kopieren Sie einfach diesen Befehl und fügen Sie ihn in das CMD-Fenster ein. Drücken Sie anschließend die Eingabetaste, um den Scan auszuführen.

sfc/scannow

4. Jetzt müssen Sie einen DISM-Scan durchführen. Geben Sie diesen Code in das Terminal ein und drücken Sie Eingabe.

DISM.exe/Online/Cleanup-Image/Restorehealth

Überprüfen Sie, ob das hilft.

Fix 10 - Ändern des Energieplans

Ändern Sie Ihren Energiesparplan auf Höchstleistung.

1. Drücken Sie die Windows-Taste+R.

2. Geben Sie danach diesen Code ein und klicken Sie dann auf "OK".

powercfg.cpl

3. In den Energieoptionen-Einstellungen werden einige Energieprofile angezeigt.

4. Klicken Sie danach auf "Hohe Leistung".

Dadurch werden die Hochleistungseinstellungen für Ihr System festgelegt.

Fix 11 - Deaktivieren Sie die Option, um eine automatische Akzentfarbe auszuwählen

Manchmal kann das Erzwingen der Akzentfarbe auf Ihrem Windows zu diesem Aktualisierungsproblem führen.

1. Drücken Sie die Windows-Taste+I.

2. Klicken Sie dann auf "Personalisierung".

3. Klicken Sie auf der linken Seite auf "Farben".

4. Scrollen Sie anschließend auf der rechten Seite nach unten, um das Kontrollkästchen neben "Akzentfarbe für meinen Hintergrund automatisch auswählen" deaktivieren.

Dies sollte das Problem beheben, mit dem Sie konfrontiert sind. Ihr Bildschirm wird danach nicht mehr aktualisiert.

Ihr Problem sollte gelöst sein.

adminguides

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.