WerFault.exe-Anwendungsfehler-Was ist das Und wie wird es behoben

Aktualisiert September 2022: Erhalten Sie keine Fehlermeldungen mehr und verlangsamen Sie Ihr System mit unserem Optimierungstool. Holen Sie es sich jetzt unter - > diesem Link

  1. Downloaden und installieren Sie das Reparaturtool hier.
  2. Lassen Sie Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann deinen Computer reparieren.

Diese WerFault.exe wird hauptsächlich unter Windows 7, 8 und 10 zum Senden von Fehlerberichten verwendet. Wenn das System auf einen Fehler im Zusammenhang mit dem Betriebssystem stößt, sendet WerFault.exe eine Detailmeldung an Microsoft. Wenn die zugehörige Datei jedoch beschädigt/beschädigt oder eingeschränkt ist, gibt WerFault.exe eine Fehlermeldung aus. In diesem Beitrag finden Sie vollständige Informationen, Fehler und deren Behebung. Lesen Sie weiter!

Was macht WerFault.exe?

WerFault.exe ist ein integrierter Prozess des Windows-Betriebssystems. Was macht dieser Prozess? Es ist nichts anderes als ein einfaches Tool zur Fehlerberichterstattung. WerFault.exe arbeitet im Hintergrund und verfolgt Windows und die verschiedenen Anwendungen. Es ist so programmiert, dass Fehler erfasst und Fehlerberichte generiert und an den Windows-Entwickler Microsoft gesendet werden. Die Benutzer erhalten Updates und Lösungen für die gemeldeten Fehler. Benutzer entscheiden, ob der Bericht an Microsoft gesendet wird. Sie können diesen Berichtsdienst ein-oder ausschalten.

Wichtige Hinweise:

Mit diesem Tool können Sie PC-Problemen vorbeugen und sich beispielsweise vor Dateiverlust und Malware schützen. Außerdem ist es eine großartige Möglichkeit, Ihren Computer für maximale Leistung zu optimieren. Das Programm behebt häufige Fehler, die auf Windows-Systemen auftreten können, mit Leichtigkeit - Sie brauchen keine stundenlange Fehlersuche, wenn Sie die perfekte Lösung zur Hand haben:

  • Schritt 1: Laden Sie das PC Repair & Optimizer Tool herunter (Windows 11, 10, 8, 7, XP, Vista - Microsoft Gold-zertifiziert).
  • Schritt 2: Klicken Sie auf "Scan starten", um Probleme in der Windows-Registrierung zu finden, die zu PC-Problemen führen könnten.
  • Schritt 3: Klicken Sie auf "Alles reparieren", um alle Probleme zu beheben.

herunterladen

Darüber hinaus handelt es sich bei dieser Fehlerberichterstattungsfunktion um eine Anpassung. Benutzer können die Programmdateien auswählen, deren Fehlerberichte gesendet werden sollen. Sie können eine Sperrliste erstellen, um die Berichterstellung für ausgewählte Anwendungen zu ermöglichen.

Standort

WerFault.exe ist zwar eine wichtige Komponente des Windows-Betriebssystems, verursacht jedoch häufig Probleme. Der Speicherort von WerFault.exe befindet sich in C:\\Windows\\System32 .

Dateigröße

Die Dateigröße kann variieren. Benutzer haben mehrere Dateigrößen unter verschiedenen Windows-Versionen gemeldet. Die am häufigsten angegebenen Größen sind 0,28 MB bis 0,33 MB

Was ist ein WerFault.exe-Fehler?

Bei einem Fehler, der beim Starten einer Anwendung auftritt, wird WerFault.exe automatisch gestartet und sammelt Fehlerberichtsdaten. Manchmal schlägt dieser Prozess jedoch fehl. Auf dem Bildschirm wird ein Dialogfeld mit dem Titel ' WerFault.exe-Anwendungsfehler ' geöffnet. Innen geschrieben steht:

Die Anweisung bei x0000000 verwies auf den Speicher bei x0000000. Der Speicher konnte nicht geschrieben werden.

Sie sollten auf OK klicken, um das Programm zu schließen

LESEN:   [SOLVED] CloudFlare Fehler 520 Code Problem (100% funktioniert)

Die Bedeutung dieses Fehlercodes besteht darin, dass der Prozess das Sammeln der Fehlerdaten nicht abschließen konnte und abnormal beendet wurde. Einige Benutzer würden denken, dass der natürlichste Weg, diesen Fehler zu stoppen, das Löschen von 'WerFault.exe' ist. WerFault.exe ist eine Systemdatei und kann nicht vom PC entfernt werden, um die Meldung 'WerFault.exe-Anwendungsfehler' zu stoppen.

Benutzer, bei denen der Fehler 'WerFault.exe-Anwendungsfehler' einmal auftritt, können ihn ignorieren. Wenn diese Fehlermeldung jedoch wiederholt angezeigt wird, werden Benutzern im Task-Manager einige Werfault.exe-Prozesse angezeigt. Diese Prozesse können die CPU oder die Festplatte stark belasten. Daher muss dieses Problem behoben werden.

Mögliche Gründe für den WerFault.exe-Fehler

Es stehen einige Optionen zur Verfügung, mit denen dieser Fehler behoben werden kann.

Ein möglicher Grund ist, dass WerFault.exe beschädigt ist. Die DLL-Bibliotheken könnten ebenfalls beschädigt werden. Möglicherweise hat das Antivirus WerFault.exe als Virus behandelt und gelöscht. Eine andere Möglichkeit ist die beschädigte Festplatte oder Datei.

So beheben Sie den WerFault.exe-Fehler

Wenn dieser Fehler auftritt, können Sie die unten angegebenen Schritte ausführen, um ihn zu beheben.

1) Systemdateien scannen

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Systemdatei zu scannen. Dieser Prozess überprüft Dateien und repariert die beschädigten Dateien bei Bedarf.

  • Drücken Sie die Windows + R -Taste
  • Geben Sie CMD und klicken Sie auf OK
  • Geben Sie sfc/scannow ein und drücken Sie enter

Lassen Sie das System ganze Dateien scannen und beschädigte Dateien ersetzen.

  • Sie können auch Dism/Online/Cleanup-Image/RestoreHealth versuchen und drücken Geben Sie

ein

Wenn ein obiger Befehl beschädigte Systemdateien findet, wird versucht, diese zu beheben. Benutzer müssen ihren PC nach Ausführung dieser Befehle neu starten.

2) Antivirus

Benutzer, bei denen dieser Fehler bei mehreren oder allen Programmen auftritt, können einen anderen Ansatz verwenden. Als nächstes diskutieren wir einige der Methoden.

LESEN:   So beheben Sie eine hohe CPU-Auslastung aufgrund von Systemunterbrechungen in Windows 10

Dieser WerFault.exe-Fehler kann auf Antivirensoftware zurückzuführen sein. Benutzern wird empfohlen, ihre Antivirensoftware zu deaktivieren und zu überprüfen, ob das Problem weiterhin besteht. Wenn das Problem weiterhin besteht, sollten sie ihr Antivirenprogramm deinstallieren.

Oft kann Antivirus WerFault.exe als Virus/Malware betrachten und die Anwendung einschränken. In diesem Fall wird empfohlen, das Antivirenprogramm dauerhaft zu deaktivieren und den PC neu zu starten. Und prüfen Sie, ob der Fehler weiterhin angezeigt wird oder nicht. Auf diese Weise kann der Benutzer das eigentliche Problem identifizieren.

3) Treiber aktualisieren

Ein weiterer möglicher Grund für diesen Fehler sind fehlerhafte Treiber, insbesondere fehlerhafte oder falsche Anzeigetreiber. Benutzer, bei denen dieses Problem auftritt, müssen versuchen, die Treiber zu aktualisieren und zu überprüfen, ob der Fehler dadurch behoben wird.

Das Überprüfen der Details aller Treiber nacheinander ist zeitaufwändig. Diejenigen, die nicht die Zeit sparen können, nicht die Geduld haben oder keine Computeraufgaben erledigen möchten, können die Software verwenden. Ein gutes Beispiel ist Driver Easy.

Diese Software identifiziert automatisch ein System und findet die richtigen Treiber dafür. Diese Software erspart den Benutzern verschiedene Dinge.

  • Sie müssen nicht wissen, auf welchem ​​System ihr PC ausgeführt wird.
  • Es besteht keine Möglichkeit, einen falschen Treiber herunterzuladen und zu installieren
  • Es besteht keine Möglichkeit eines Fehlers während einer Installation

Driver Easy hat eine kostenlose und eine Pro-Version, und Benutzer können beide verwenden, um Treiber automatisch zu aktualisieren. Die Pro-Version erledigt den Job jedoch mit ein paar Klicks.

Die Schritte zum Aktualisieren der Treiber eines Systems mit Driver Easy sind:

  • Herunterladen und Installieren von Driver Easy
  • Ausführen des Programms und Klicken Sie auf die Schaltfläche 'Jetzt scannen'. Die Software scannt das System und erkennt problematische Treiber.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche mit der Bezeichnung „Update�\x9C neben einem Treiber. Die richtige Version des betreffenden Treibers wird automatisch heruntergeladen und installiert. Diejenigen, die die Pro-Version verwenden, haben Zugriff auf die Schaltfläche 'Alle aktualisieren'. Ein Klick lädt automatisch die richtige Version aller fehlenden oder veralteten Treiber herunter und installiert sie.
LESEN:   So erstellen Sie Ihre eigenen benutzerdefinierten Tastenkombinationen in MS Word

4) Deaktivieren des Windows-Fehlerberichtsdienstes

Wenn keine der oben genannten Methoden funktioniert, können Benutzer WerFault.exe deaktivieren. Diese Aktion stoppt den Fehler WerFault.exe, behebt jedoch nicht die Fehlerursache.

Das Deaktivieren des Windows-Fehlerberichtsdienstes ist einfach. Die Schritte sind:

  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Windows + R
  • Geben Sie services.msc in das Feld ein und klicken Sie auf OK .
  • Suchen Sie den Windows-Fehlerberichterstattungsdienst, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und klicken Sie auf Eigenschaften
  • Unter Allgemein </Wählen Sie neben Starttyp die Registerkarte Deaktiviert und klicken Sie auf OK .
    +

Starten Sie nun das System neu, damit es wirksam wird. Dies sollte die WerFault.exe-Fehlermeldung beheben.

5) System wiederherstellen

Wenn alle oben genannten Methoden nicht funktionieren, ist es am besten, das System auf die zuletzt bekannte gute Konfiguration zurückzusetzen.

  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Start
  • Geben Sie Systemwiederherstellung ein und klicken Sie darauf.

  • Klicken Sie auf Schaltfläche
  • Wählen Sie das Datum aus der Liste aus, um das System wiederherzustellen.
  • Klicken Sie auf Weiter und lassen Sie das System das System wiederherstellen.

6) Wenden Sie sich an Microsoft

Last but not least können Sie sich an das Microsoft-Supportteam wenden. Sie können sie online oder unter der Telefonnummer kontaktieren. Online-Support finden Sie hier.

Für die USA lautet die Hotline: 1800 102 1100

Für Rastländer überprüfen Sie bitte diese, die alle Kontaktnummern für alle hat.

adminguides

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.