Was ist USOclient.exe und wie kann man es in Windows PC deaktivieren

Aktualisiert September 2022: Erhalten Sie keine Fehlermeldungen mehr und verlangsamen Sie Ihr System mit unserem Optimierungstool. Holen Sie es sich jetzt unter - > diesem Link

  1. Downloaden und installieren Sie das Reparaturtool hier.
  2. Lassen Sie Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann deinen Computer reparieren.

USOclient.exe ist ein Microsoft Windows-Betriebssystemprozess und ein Teil der Windows Update (WU)-Komponente. USOclient.exe ist ein echter Prozess des Windows-Betriebssystems und wird verwendet, um Windows zu aktualisieren.

Die vollständige Form von USOclient.exe ist die ausführbare Datei des Update Session Orchestrator-Clients.

  • Dateiname: UsoClient.exe
  • Dateibeschreibung: USOClient
  • Produktname: Microsoft Windows-Betriebssystem
  • Größe: 67,5 KB

Was ist das und verwendet es

Die grundlegende Rolle von USOclient.exe besteht darin, Windows-Updates entsprechend der gegebenen Situation zu scannen, zu installieren und fortzusetzen. Es ist ein Ersatz für den Windows Update Agent, der früher von Windows verwendet wurde. Daher ist seine Funktionalität dem seines Vorgängers ziemlich ähnlich.

Es gibt viele andere Prozesse, die in Verbindung mit USOclient.exe arbeiten und wuauclt.exe ersetzt haben. Einige dieser Prozesse sind usocoreps.dll, usosvc.dll, usoapi.dll und usocoreworker.exe. 

Wichtige Hinweise:

Mit diesem Tool können Sie PC-Problemen vorbeugen und sich beispielsweise vor Dateiverlust und Malware schützen. Außerdem ist es eine großartige Möglichkeit, Ihren Computer für maximale Leistung zu optimieren. Das Programm behebt häufige Fehler, die auf Windows-Systemen auftreten können, mit Leichtigkeit - Sie brauchen keine stundenlange Fehlersuche, wenn Sie die perfekte Lösung zur Hand haben:

  • Schritt 1: Laden Sie das PC Repair & Optimizer Tool herunter (Windows 11, 10, 8, 7, XP, Vista - Microsoft Gold-zertifiziert).
  • Schritt 2: Klicken Sie auf "Scan starten", um Probleme in der Windows-Registrierung zu finden, die zu PC-Problemen führen könnten.
  • Schritt 3: Klicken Sie auf "Alles reparieren", um alle Probleme zu beheben.

herunterladen

Dateigröße und Speicherort

  • Der Standardspeicherort von USOclient.exe befindet sich im Verzeichnis C:/Windows/System32/
  • Der Durchschnitt Dateigröße von USOclient.exe beträgt 26 KB.

Manchmal befindet sich diese Datei unter C:/Windows/WinSxS/ und die Dateigröße kann 67,5 KB betragen

Wie deaktiviere ich USOclient?

Beim Hochfahren von Windows 10 wird für einige Sekunden oder weniger ein Popup-Fenster mit unerwünschter Eingabeaufforderung angezeigt. Dieser Fehler kann aufgrund eines Windows Update-Fehlers automatisch verschwinden oder lange bestehen bleiben. All dies geschieht aufgrund der Funktionalität von UsoClient.exe, die gelöscht werden kann, wenn es Probleme verursacht.

Sie wird jedoch höchstwahrscheinlich beim nächsten Windows-Start neu erstellt, da es sich um eine häufig verwendete Windows-Systemdatei handelt. Um dies zu verhindern, kann das Deaktivieren von UsoClient.exe eine praktikable Option sein, auch wenn dies dazu führen kann, dass das System nicht nach den neuesten Windows-Updates sucht, wodurch verhindert wird, dass das System auf dem neuesten Stand ist.

LESEN:   Windows konnte Ihr Netzwerk nicht nach Druckern durchsuchen Fehler in Windows 10

Es gibt viele Möglichkeiten, UsoClient.exe zu deaktivieren. Schauen wir uns einige davon an:

Methode 1: Verwenden des Taskplaners

1) Drücken Sie die Tasten Windows + R, um das Feld Ausführen zu öffnen.

2) Geben Sie taskschd.msc in das Feld ein und drücken Sie die Eingabetaste

3) Doppelklicken Sie im linken Bereich des Taskplaner-Fensters auf Taskplaner (Lokal)

4) Gehen Sie zur Taskplaner-Bibliothek\u>gt; Microsoft \u>gt; Fenster\u>gt; Orchestrator aktualisieren

5) Wählen Sie die Aufgabe aus, Scan planenim mittleren Bereich und klicken Sie dann auf Deaktivieren im rechten Bereich unter der Liste 'Ausgewähltes Element' der 'Aktionen'. Option.

6) Starten Sie das System neu.

Dadurch wird USOclient.exe  in Windows 10 und älteren Versionen deaktiviert.

Methode 2: Verwenden des Registrierungseditors

Dieser Schritt sollte mit besonderer Sorgfalt durchgeführt werden, um USOclient.exe auf einem Windows-PC zu deaktivieren. Es wird empfohlen, in Windows 10 ein Registry-Backup zu erstellen, bevor Sie diesen Schritt implementieren.

1) Öffnen Sie das Ausführungsfenster, indem Sie Windows + R

. drücken

2) Geben Sie regedit ein und drücken Sie die Eingabetaste

Wenn Sie von der Benutzerkontensteuerung dazu aufgefordert werden, wählen Sie im Dialogfeld Ja

3) Klicken Sie im linken Bereich des Registrierungs-Editor-Fensters doppelklicken auf Computer

4) Gehen Sie nun zu HKEY_LOCAL_MACHINE -\u>gt;SOFTWARE -\u>gt; Richtlinien-\u>gt; Microsoft -\u>gt; Fenster-\u>gt; WindowsUpdate-\u>gt; AU

5) Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen freien Speicherplatz im rechten Bereich und gehen Sie zu Neu -\u>gt; DWORD (32-Bit)-Wert um einen neuen Wert zu erstellen.

6) Benennen Sie es um in NoAutoRebootWithLoggedOnUsers

7) Doppelklicken Sie auf NoAutoRebootWithLoggedOnUsers, um das Fenster DWORD (32-Bit)-Wert bearbeiten zu öffnen und Wertdaten auf 1 zu setzen . Dadurch wird der Prozess UsoClient.exe deaktiviert.

LESEN:   6 besten kostenlosen LastPass-Alternativen und ähnliche Software

8) Starten Sie das System neu.

Das CMD-Popup von UsoClient.exe wird ab dem nächsten Windows-Start nicht angezeigt, bis der Eintrag NoAutoRebootWithLoggedOnUsers gelöscht oder sein Wert wieder auf 0 gesetzt wird.

Methode 3: Verwenden der Windows-Fehlerbehebung

Diese Methode sollte nur verwendet werden, wenn die CMD-Eingabeaufforderung während des Startvorgangs nicht von selbst verschwindet, bis sie manuell geschlossen wird. Es wird UsoClient.exe nicht deaktivieren, aber den Windows Update-Fehler beheben, aufgrund dessen eine unbestimmte Anzeige der CMD-Eingabeaufforderung weiterhin auftritt.

Unten sind die Schritte für dasselbe:

1) Öffnen Sie das Ausführungsfenster, indem Sie Windows + R

. drücken

2) Geben Sie ms-settings:troubleshoot in das Feld Ausführen ein und drücken Sie die Eingabetaste

3) Klicken Sie im linken Bereich des Einstellungsfensters auf Fehlerbehebung und dann im rechten Bereich auf Windows Update .

4) Klicken Sie auf Fehlerbehebung ausführen.

Warten Sie eine Weile, bis Probleme erkannt werden, und wählen Sie je nach zu untersuchender Komponente entweder Diese Korrektur anwenden oder Diese Korrektur überspringen aus. Sobald die entsprechende Strategie angezeigt wird, folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die angegebene Reparaturstrategie umzusetzen.

Schließen das Fenster zur Fehlerbehebung und neu starten das System.

Ich hoffe, die oben genannten Schritte helfen Ihnen, USOclient.exe auf Ihrem Windows-PC zu deaktivieren.

adminguides

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.