Was ist mstsc.exe, Standort, Verwendungen, Befehlszeile

Aktualisiert September 2022: Erhalten Sie keine Fehlermeldungen mehr und verlangsamen Sie Ihr System mit unserem Optimierungstool. Holen Sie es sich jetzt unter - > diesem Link

  1. Downloaden und installieren Sie das Reparaturtool hier.
  2. Lassen Sie Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann deinen Computer reparieren.

Dieser mstsc.exe-Prozess ist ein wesentlicher Bestandteil des Windows-Betriebssystems, das als Microsoft Terminal Services Client bekannt ist und zum Verbinden eines Remotecomputers verwendet wird. Diese Anwendung kann auch über die Befehlszeile verwendet werden.

Die vollständige Form von Mstsc.exe ist Microsoft Terminal Services Client.

Um es kurz zu machen, Mstsc ist der Dienst, der es einem Benutzer ermöglicht, sich mit einem entfernten System zu verbinden, vorausgesetzt, Sie befinden sich im selben Netzwerk oder kennen die IP-Adresse des entfernten Systems.

Dateigröße und Speicherort

Standardmäßig wird der Mstsc.exe-Prozess im Verzeichnis C:\\Windows\\System32 installiert und die durchschnittliche Dateigröße beträgt ca. 677 KB. Die Dateigröße von Mstsc kann je nach Betriebssystem leicht variieren.

Wichtige Hinweise:

Mit diesem Tool können Sie PC-Problemen vorbeugen und sich beispielsweise vor Dateiverlust und Malware schützen. Außerdem ist es eine großartige Möglichkeit, Ihren Computer für maximale Leistung zu optimieren. Das Programm behebt häufige Fehler, die auf Windows-Systemen auftreten können, mit Leichtigkeit - Sie brauchen keine stundenlange Fehlersuche, wenn Sie die perfekte Lösung zur Hand haben:

  • Schritt 1: Laden Sie das PC Repair & Optimizer Tool herunter (Windows 11, 10, 8, 7, XP, Vista - Microsoft Gold-zertifiziert).
  • Schritt 2: Klicken Sie auf "Scan starten", um Probleme in der Windows-Registrierung zu finden, die zu PC-Problemen führen könnten.
  • Schritt 3: Klicken Sie auf "Alles reparieren", um alle Probleme zu beheben.

herunterladen

Wie funktioniert Mstsc?

Diese Mstsc.exe ist ein sehr nützliches Werkzeug, um das Remote-System zu verbinden. Es wird häufig vom Systemadministrator verwendet, um Probleme mit einem Remote-Computer zu beheben. Sie müssen jedoch über eine gültige Benutzer-ID und ein gültiges Passwort verfügen, um auf ein entferntes System zugreifen zu können.

Terminaldienste, derzeit als Remotedesktopdienste (RDS) bekannt, verfügen über 3 Clientkomponenten, die RDS verwenden:

  1. Windows-Remoteunterstützung.
  2. Remotedesktopverbindung .
  3. Schneller Benutzerwechsel.

Im Fall der Remoteunterstützung ist der Prozess kooperativ. Der Remote-Benutzer muss eine Einladung erhalten, bevor er den Desktop steuern kann. Mit der Remotedesktopverbindung startet der Remotebenutzer eine neue Sitzung auf dem Remotesystem und die gesamte Macht wird durch die Rechte und Einschränkungen des ursprünglichen Benutzerkontos zugelassen. Diese Komponente unterstützt neben einem regulären Benutzernamen und Passwort zur Autorisierung auch die Verwendung von Smartcards. Im Fall des schnellen Benutzerwechsels ermöglicht es Benutzern, zwischen lokalen Benutzerkonten zu wechseln, ohne sich ständig neu anmelden zu müssen.

LESEN:   Beheben Sie den Fehlercode 0xc004c003 in Windows 10

Für einen schnelleren Zugriff können Sie 'Befehl ausführen für Remotedesktop' ausprobieren.

Auf Terminaldienste-Client zugreifen

  1. Halten Sie Windows +R gedrückt, geben Sie mstsc ein und drücken Sie Eingabetaste
  2. Geben Sie im nächsten Fenster die IP-Adresse oder den Computer des Remote-Systems ein und klicken Sie auf Verbinden.

So sehen die Fenster der Remotedesktopverbindung aus:

Wählen Sie zur Anpassung die Optionsschaltfläche auf der Registerkarte Remotedesktopverbindung und konfigurieren Sie die Anzeigeeinstellungen usw. neu.

Befehle

Hier sind einige Befehle, die Sie verwenden können, um ein Remote-System zu bearbeiten:

  1. /edit: Bearbeiten Sie eine angegebene .rdp-Datei.
  2. mstsc/f: Die Befehlszeile kann verwendet werden, um das Remote-System im Vollbildmodus zu verbinden
  3. /public: Läuft im öffentlichen Modus, Bitmaps und Passwörter werden nicht zwischengespeichert.
  4. /admin: Fügt Benutzer zu einer Sitzung hinzu, die den Server verwaltet.
  5. /span: Richtet den Desktop des Remote-Systems mit dem lokalen System aus.

Sie können Software wie mRemoteNG ausprobieren, die ähnliche Funktionen bietet, während Sie auf ein Remote-System zugreifen.

Häufige Fehler

Möglicherweise sind Fehler aufgetreten wie:

  • 'mstsc.exe - Zugriff verweigert'

In diesem Fall hat die Antivirensoftware möglicherweise eingeschränkten Zugriff auf die Datei msctc.exe. Dazu sollten Sie Ihr Antivirus-Protokoll überprüfen und in Quarantäne stellen.

Eine andere Ursache könnte sein, dass Ihre Datei beschädigt ist und Sie die Anwendung möglicherweise neu installieren müssen.

  • 'mstsc.exe - Fehler'

Dafür ist die DLL-Datei möglicherweise beschädigt oder veraltet. Die DLL-Datei ist zwingend erforderlich, da es sich um eine Datei handelt, die Anweisungen für andere Programme enthält. Möglicherweise müssen Sie die Anwendung neu installieren.

Stellen Sie beim Neuinstallieren von Anwendungen sicher, dass Sie sie nicht aus einer E-Mail herunterladen. Oftmals nimmt ein Trojaner-Virus den Namen einer ausführbaren Datei an, seien Sie also vorsichtig.

LESEN:   Live-Kacheln funktionieren nicht in Windows 10 Fix

Wie man mstsc.exe herunterlädt

Falls die Datei beschädigt oder beschädigt ist, können Sie sie von der offiziellen Microsoft-Website herunterladen.

1) Gehen Sie hier zur Microsoft Download-Seite

2) Die Microsoft Remote Desktop Assistant-Datei wird automatisch auf Ihr System heruntergeladen

3) Doppelklicken Sie auf die Datei, um sie auf Ihrem Windows 10, 8 oder 7 zu installieren

Ähnliche Dateien:

CmRcViewer.exe,  winvnc.exe,

adminguides

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.