Was ist lsass.exe Process, Error, Fix High CPU

Aktualisiert September 2022: Erhalten Sie keine Fehlermeldungen mehr und verlangsamen Sie Ihr System mit unserem Optimierungstool. Holen Sie es sich jetzt unter - > diesem Link

  1. Downloaden und installieren Sie das Reparaturtool hier.
  2. Lassen Sie Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann deinen Computer reparieren.

lsass.exe ist ein ausführbarer Prozess, der zum Windows-Betriebssystem gehört. Es handelt sich um eine sichere Datei und sollte nicht vom System entfernt werden. Die vollständige Form lautet Local Security Authority Subsystem Service.

Die Datei lsass.exe kann sich im Ordner C:\\Windows\\System32 befinden. Sie können leicht herausfinden, ob lsass im Systemhintergrund arbeitet oder nicht. Drücken Sie dazu Strg+Shift+Esc und gehen Sie zur Registerkarte Details. Und von dort aus können Sie feststellen, ob es läuft oder nicht.

Was ist es und seine Verwendung?

lsass.exe ist eine Dynamic Link Library-Datei, die die Sicherheitsrichtlinie des Windows-Betriebssystems verwaltet und deren Einhaltung überprüft. Seine Verwendungen sind:

Wichtige Hinweise:

Mit diesem Tool können Sie PC-Problemen vorbeugen und sich beispielsweise vor Dateiverlust und Malware schützen. Außerdem ist es eine großartige Möglichkeit, Ihren Computer für maximale Leistung zu optimieren. Das Programm behebt häufige Fehler, die auf Windows-Systemen auftreten können, mit Leichtigkeit - Sie brauchen keine stundenlange Fehlersuche, wenn Sie die perfekte Lösung zur Hand haben:

  • Schritt 1: Laden Sie das PC Repair & Optimizer Tool herunter (Windows 11, 10, 8, 7, XP, Vista - Microsoft Gold-zertifiziert).
  • Schritt 2: Klicken Sie auf "Scan starten", um Probleme in der Windows-Registrierung zu finden, die zu PC-Problemen führen könnten.
  • Schritt 3: Klicken Sie auf "Alles reparieren", um alle Probleme zu beheben.

herunterladen

  • Es überprüft die Anmeldeinformationen des Benutzers
  • Es kümmert sich um alle vom Benutzer vorgenommenen Änderungen des Passworts
  • Es erstellt bei erfolgreicher Benutzerauthentifizierung Zugriffstoken. Dies wird verwendet, um dann die anfängliche Shell zu generieren. Zugriffstoken speichern Sicherheitsdetails des Benutzers, seiner Gruppen und Berechtigungen sowie Anmeldesitzungen.
  • Es erstellt auch ein Windows-Sicherheitsprotokoll und schreibt darauf.

Auf diese Weise hilft lsass.exe dem System zu verhindern, dass nicht autorisierte Benutzer auf die persönlichen Daten des autorisierten Benutzers zugreifen.

Dateigröße und Speicherort

Der Standardspeicherort von lsass.exe befindet sich im Verzeichnis C:\\Windows\\System32. Wobei die Dateigröße ca. 57 KB beträgt. Die aktuelle Dateiversion von lsass unter Windows 10 ist 10.0.18362.1.

Der Dateiname ist Local Security Authority Process, den Sie auf der Registerkarte 'Details' der Dateieigenschaften finden. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die lsass-Eigenschaften zu überprüfen:

1) Drücken Sie gleichzeitig die Tasten Strg+Umschalt+Esc

2) Klicken Sie auf den Tab Details

3) Suche nach lsass

4) Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Dateispeicherort öffnen

LESEN:   So deaktivieren Sie IPv6 unter Windows 10

Dies führt Sie direkt in den System32-Ordner und markiert lsass.exe

Jetzt können Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei klicken und Eigenschaften auswählen. Von hier aus finden Sie alle notwendigen Details zu lsass.

Ist lsass.exe ein Virus?

lsass.exe ist ein sicheres Programm und keine Bedrohung für das System. Da es sich jedoch um ein Systemprogramm handelt, kann Malware seinen Namen kopieren und eine Bedrohung darstellen. Es kann seinen Anfangsbuchstaben ändern und sich als isass.exe bezeichnen, um das System zu verwirren.

Die folgenden zwei Schritte können verwendet werden, um herauszufinden, ob lsass.exe ein Virus oder eine Malware ist:

  • Wenn sich die Datei nicht im C:\\Windows\\System32 . befindetSystem Ordner.
  • Wenn die digitale Signatur der Datei nicht Microsoft Windows Publisher ist. 

Wenn Sie feststellen, dass der Dateispeicherort oder die Signatur nicht mit dem oben genannten übereinstimmt, ist lsass.exe eine Malware oder ein Virus. In diesem Fall wird eine vollständige Systemüberprüfung empfohlen.

Wenn Sie außerdem lsass auf einem USB-Stick oder Desktop finden, entfernen Sie es sofort vom System und führen Sie eine vollständige Systemprüfung mit Antivirus wie Avira durch.

Fehler und ihre Ursachen

Einige häufige Fehler, die aufgrund von lsass.exe im System auftreten, sind:

  • lsass.exe - Systemfehler

Die Initialisierung von Security Accounts Manager ist aufgrund des folgenden Fehlers fehlgeschlagen: Verzeichnisdienst kann nicht gestartet werden.

Dieser Fehler tritt auf, wenn Kopien von Querverweisobjekten im Active Directory-Dienst vorhanden sind, wodurch dieser nicht gestartet werden kann.

  • lsass.exe–SystemError

Die Initialisierung von Security Accounts Manager ist aufgrund des folgenden Fehlers fehlgeschlagen:

Das Handle ist ungültig, Fehlerstatus: 0xc0000008

Dieser Fehler tritt auf, wenn Windows eine Datei nicht finden kann, weil sie beschädigt ist oder fehlt.

LESEN:   [FIX] Das angegebene Verzeichnisdienst-Attribut oder der angegebene Wert ist nicht vorhanden

Wie behebt man eine hohe CPU-Auslastung?

Wenn Sie feststellen, dass lsass.exe hohe CPU-Ressourcen verbraucht, können die folgenden zwei Methoden verwendet werden, um die Ursachen zu identifizieren und entsprechend zu beheben:

Methode I: Verwenden des Leistungsmonitors

1) Drücken Sie die Windows + R-Taste

2) Geben Sie perfmon.msc ein und drücken Sie die Eingabetaste.

3) Navigieren Sie zu Leistung > Datensammlersätze > System.
4) Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste auf Systemdiagnose und wählen Sie 'Start'. Sammeln von Daten für und anschließendes Zusammenstellen des Berichts. Dies dauert einige Minuten.

5) Wenn Sie fertig sind, gehen Sie zu Leistung > Berichte > System > Active Directory-Diagnose, um den zusammengestellten Bericht anzuzeigen.

Der Bericht enthält Diagnoseergebnisse mit acht Kategorien. Beachten Sie die Active Directory-Kategorie, die die Ursachen und Aktionen anzeigt, die die CPU-Leistung beeinflussen. Beachten Sie auch den Punkt Diagnoseergebnisse, der die Leistungsprobleme anzeigt.

Wenn lsass.exe immer noch hohe CPU-Ressourcen verbraucht, ist es an der Zeit, Antivirus auszuführen.

Methode II: Antivirus

Malware beansprucht normalerweise viele CPU-Ressourcen. Scannen und reparieren Sie jede Malware, die sich als lsass.exe ausgibt, mit der auf Ihrem System oder der Windows-Firewall installierten Antivirensoftware.

Andere ähnliche ausführbare Dateien:

Lpremove.exeUIExec.exelkads.exeSDIOAssist.exe

adminguides

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.