Was ist Dmclient.exe, verwendet, Fehler und wie man es behebt

Aktualisiert September 2022: Erhalten Sie keine Fehlermeldungen mehr und verlangsamen Sie Ihr System mit unserem Optimierungstool. Holen Sie es sich jetzt unter - > diesem Link

  1. Downloaden und installieren Sie das Reparaturtool hier.
  2. Lassen Sie Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann deinen Computer reparieren.

​​dmclient.exe gehört zum Windows-Betriebssystem, das sich im Ordner C:\\Windows\\System32\\befindet. Es handelt sich nicht um Viren oder Malware und wird für Feedbackzwecke verwendet. Der vollständige Name des Prozesses dmclient.exe lautet Microsoft Feedback SIUF Deployment Manager-Client.

Dateigröße und Speicherort

Eine ursprüngliche Dmclient.exe-Datei befindet sich in Windows 10 immer unter C:\\Windows\\System32\\ unter C:\\Windows\\WinSxS\\. Die Dateigröße von DmClient.exe beträgt ungefähr 117 KB.

Hier einige allgemeine Informationen zur Datei dmclient.exe:

Dateiname: dmclient.exe
Dateibeschreibung: Microsoft-Feedback SIUF Deployment Manager-Client
Dateityp: Anwendung
Dateiversion: 10.0.18362.1
Copyright: Microsoft Corporation
Dateigröße: 117 KB
Dateispeicherort: C:\\Windows\\System32\\

Die Größe kann jedoch je nach der auf Ihrem System verfügbaren Version variieren.

Wichtige Hinweise:

Mit diesem Tool können Sie PC-Problemen vorbeugen und sich beispielsweise vor Dateiverlust und Malware schützen. Außerdem ist es eine großartige Möglichkeit, Ihren Computer für maximale Leistung zu optimieren. Das Programm behebt häufige Fehler, die auf Windows-Systemen auftreten können, mit Leichtigkeit - Sie brauchen keine stundenlange Fehlersuche, wenn Sie die perfekte Lösung zur Hand haben:

  • Schritt 1: Laden Sie das PC Repair & Optimizer Tool herunter (Windows 11, 10, 8, 7, XP, Vista - Microsoft Gold-zertifiziert).
  • Schritt 2: Klicken Sie auf "Scan starten", um Probleme in der Windows-Registrierung zu finden, die zu PC-Problemen führen könnten.
  • Schritt 3: Klicken Sie auf "Alles reparieren", um alle Probleme zu beheben.

herunterladen

Was ist dmclient.exe und seine Verwendung?

Dmclient.exe wird beim Booten automatisch auf dem Windows-System ausgeführt, ist jedoch im Task-Manager nicht sichtbar. Es ist Teil der Dynamic Link Library und enthält eine Reihe ausführbarer Dateien mit einer Folge von Anweisungen für das Betriebssystem Microsoft Office Access 2010 verwendet diese Dateien für den Start und den regulären Betrieb.

Ist es sicher oder ein Virus?

Im Allgemeinen wird Dmclient.exe als sichere Datei betrachtet. Wenn sich der Dateispeicherort von Dmclient.exe an einer anderen Stelle als im Verzeichnis C:\\Windows\\System32\\befindet, kann es sich außerdem um Malware oder einen Virus handeln.

Sie können den genannten Pfad auch mit dem Task-Manager überprüfen.

  1. Öffnen Sie 'Task-Manager' unter Windows 10, indem Sie Strg + Umschalt + Esc drücken.
  2. Gehen Sie zur Registerkarte Details, suchen Sie den Prozessnamen aus der Liste, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie ' Eigenschaften '.
  3. Wenn der Dateispeicherort nicht der Standardspeicherort ist, handelt es sich um einen Virus.
LESEN:   So beheben Sie den BCM20702A0-Treiberfehler unter Windows 10

So sieht eine ursprüngliche dmclient.exe-Datei aus:

Wenn die Dateigröße über 1/2 MB liegt, sollte sie außerdem die Bösartigkeit bestätigen.

Falls die Funktionalität von dmclient.exe den Entfernungsprozess stört, können Sie vor dem Booten den abgesicherten Modus mit Netzwerk aktivieren. Es ist eine sichere Umgebung, die die meisten Startprozesse deaktiviert und nur die kritischen Dienste und Treiber des Betriebssystems lädt. Im abgesicherten Modus können Sie Ihr Sicherheitsprogramm ausführen, um die Systemanalyse abzuschließen und alle erkannten Malware zu entfernen.

Kann ich DmClient.exe entfernen?

Es wird nicht empfohlen, Systemdateien zu entfernen, die sich im Ordner System32 befinden. Das Löschen von DmClient.exe kann die Funktion anderer Anwendungen wie Microsoft Office Access 2010 beeinträchtigen.

Sie können die Datei dmclient.exe jedoch entfernen, wenn es sich um einen Virus handelt. Verwenden Sie dazu Sicherheitsanwendungen wie Antiviren-oder Malware-Entfernungssoftware. Es hilft bei der Diagnose verdächtiger Dateien und deren anschließender Löschung.

Wenn Sie kürzlich eine unerwünschte oder nicht vertrauenswürdige Anwendung auf Ihrem System installiert haben, sollten Sie sie mit den folgenden Schritten entfernen:

  1. Drücken Sie auf das Windows -Logo auf Ihrer Tastatur Geben Sie Systemsteuerung ein und klicken Sie darauf.
  2. Klicken Sie nun auf Programm deinstallieren
  3. Suchen Sie die zuletzt installierte Software und klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie Deinstallieren .

Starten Sie anschließend Ihr System neu und führen Sie einen vollständigen System-Scan durch, um sicherzustellen, dass sich keine Malware oder Viren auf Ihrem System befinden.

So beheben Sie den Fehler 25004: Der von Ihnen eingegebene Produktschlüssel kann auf diesem Computer nicht verwendet werden.

Häufige Fehler für dmclient.exe

Als Systemdatei zeigt dmclient.exe normalerweise keine Fehlermeldung an. Da es sich jedoch um eine ausführbare Datei handelt, kann dies jederzeit passieren:

  • Während der Installation einer Software
  • Ausführung eines assoziierten Programms
  • Während des Bootens oder Herunterfahrens von Windows
LESEN:   So beenden Sie den abgesicherten Modus in Windows 11 [3 Methoden]

Bei der nahtlosen Fehlerbehebung muss unbedingt beachtet werden, wann und wo der Fehler auftritt.

Die Standardfehler von dmclient.exe sind-

  • Dmclient.exe Anwendungsfehler
  • Dmclient.exe konnte nicht geladen werden
  • Dmclient.exe ist läuft nicht
  • Dmclient.exe nicht gefunden

Wie kann ich dmclient.exe reparieren?

Es ist ratsam, regelmäßig Sicherungen und Wiederherstellungspunkte zu erstellen, um den Status Ihres PCs wiederherzustellen, wenn ein Fehler auftritt. Hier finden Sie einige Möglichkeiten, um häufig auftretende EXE-Fehler zu beheben-

  1. Führen Sie vollständige System-Scans durch.
  2. Bereinigen Sie die Festplatte auf unerwünschte und nicht verwendete Programme.
  3. Überwachen Sie die Startaktivität mit MSConfig.
  4. Aktivieren Sie das automatische Windows-Update.

Windows 10 bietet außerdem einen Ressourcenmonitor, mit dem Benutzer Prozesse analysieren können, die möglicherweise Probleme verursachen. Sie können darauf zugreifen, indem Sie 'resmon' eingeben, nachdem Sie auf Ihrer Tastatur auf Win + R geklickt haben.

Andere ähnliche Dateien:

winvnc.exe, vsnpstd3.exe, BTServer.exe, Zustimmung.exe

adminguides

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.