So löschen Sie den Browserverlauf über CMD in Windows 10

Aktualisiert September 2022: Erhalten Sie keine Fehlermeldungen mehr und verlangsamen Sie Ihr System mit unserem Optimierungstool. Holen Sie es sich jetzt unter - > diesem Link

  1. Downloaden und installieren Sie das Reparaturtool hier.
  2. Lassen Sie Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann deinen Computer reparieren.

Es gibt eine einfache Möglichkeit, den Browserverlauf mithilfe der Befehlszeile aus Chrome, Mozilla oder Edge zu entfernen. Sie können die Daten auch mithilfe von Verknüpfungen löschen, die ich unten erwähnt habe. Darüber hinaus habe ich einige Bonus-Tipps veröffentlicht, mit denen Sie Ihren PC reinigen können.

Löschen Sie den Browserverlauf von Google Chrome mithilfe der Eingabeaufforderung

Wichtige Hinweise:

Mit diesem Tool können Sie PC-Problemen vorbeugen und sich beispielsweise vor Dateiverlust und Malware schützen. Außerdem ist es eine großartige Möglichkeit, Ihren Computer für maximale Leistung zu optimieren. Das Programm behebt häufige Fehler, die auf Windows-Systemen auftreten können, mit Leichtigkeit - Sie brauchen keine stundenlange Fehlersuche, wenn Sie die perfekte Lösung zur Hand haben:

  • Schritt 1: Laden Sie das PC Repair & Optimizer Tool herunter (Windows 11, 10, 8, 7, XP, Vista - Microsoft Gold-zertifiziert).
  • Schritt 2: Klicken Sie auf "Scan starten", um Probleme in der Windows-Registrierung zu finden, die zu PC-Problemen führen könnten.
  • Schritt 3: Klicken Sie auf "Alles reparieren", um alle Probleme zu beheben.

herunterladen

1) Drücken Sie gleichzeitig die Taste Windows + R , geben Sie Editor ein und klicken Sie auf OK .


2) Geben Sie nun den folgenden Text in den Editor ein oder fügen Sie ihn ein :

@echo aus
set ChromeDir = C:\\Benutzer\\% BENUTZERNAME%\\AppData\\Local\\Google\\Chrome\\Benutzerdaten
del/q/s/f '% ChromeDir%'
rd/s/q '% ChromeDir%'

Hier ist ein kurzes Detail jedes Befehls:

  • wobei echo eine Batch-Skript-Befehlszeile ist, mit der Befehle auf dem Ausgabebildschirm angezeigt oder ausgeblendet werden.
  • del löscht Dateien im Verzeichnis% ChromeDir%
  • rd löscht das Verzeichnis% ChromeDir%
  • /q steht für den stillen Modus und fordert keine Bestätigung des Löschens des Browserverlaufs an.
  • /s löscht Unterverzeichnisdateien
  • /f steht für Force Delete

3) Klicken Sie nun oben links in der Menüleiste im Editor auf Datei und wählen Sie die Option Speichern unter als .

4) Wählen Sie den Speicherort aus, an dem Sie die Datei speichern möchten. Wählen Sie dann Alle Dateien in Dateityp unten aus.
5) Benennen Sie als Nächstes auf der Registerkarte Dateiname die Datei nach Ihren Wünschen und fügen Sie am Ende die Erweiterung .bat hinzu. Klicken Sie dann auf Speichern . Dadurch wird die Textdatei im Batch-Skriptdateiformat gespeichert.

6) Klicken Sie nun auf die Schaltfläche Start , geben Sie Eingabeaufforderung ein, klicken Sie mit der rechten Maustaste und klicken Sie auf Als Administrator ausführen .

LESEN:   Was ist der Fehlercode M71111935107016 auf Netflix

7) Geben Sie im Eingabeaufforderungsfenster den Pfad der erstellten Batchdatei zusammen mit ihrem Namen ein. Beispiel: C:\\Speicherort\\Pfad\\des\\Batch-Dateiordners\\Batch-Name.bat

8) Drücken Sie die Eingabetaste
9) Geben Sie exit ein, um die Eingabeaufforderung zu schließen.

Jetzt ist Ihre Befehlszeile bereit, den Browserverlauf von Chrome zu löschen.

Bonus-Tipps und Tricks zum Löschen des Browserverlaufs aus Chrome

1) Öffnen Sie den Google Chrome Browser

2) Drücken Sie gleichzeitig die Strg + Umschalt + Entf -Taste

3) Dadurch wird die Registerkarte Browserdaten löschen geöffnet.

4) Klicken Sie auf die Dropdown-Liste Zeitbereich und wählen Sie den Zeitrahmen

aus

5) Klicken Sie auf Daten löschen , um den Browserverlauf zu entfernen.

Schließen Sie nun das Chrom und öffnen Sie es erneut. Der gesamte Verlauf ist gelöscht!

Möglicherweise möchten Sie auch die Befehlszeile zum Bereinigen der Festplatte kennen, um unerwünschte Daten von Ihrem Computer zu löschen.

Wenn Sie den Browserverlauf von Mozilla Firefox mithilfe der Eingabeaufforderung löschen möchten, führen Sie die folgenden Schritte aus:

1) Gehen Sie zur Suchleiste am unteren Bildschirmrand und geben Sie ' Editor ' ein. Wenn Sie ihn gefunden haben, klicken Sie darauf und öffnen Sie ihn.

2) Geben Sie nun den folgenden Text in den Editor ein oder fügen Sie ihn ein:

@echo aus

set DataDir = C:\\Benutzer\\% BENUTZERNAME%\\AppData\\Local\\Mozilla\\Firefox\\Profile
del/q/s/f '% DataDir%'
rd/s/q '% DataDir%'
für/d %% x in (C:\\Users\\% USERNAME%\\AppData\\Roaming\\Mozilla\\Firefox\\Profiles\\*) del/q/s/f %% x\\* sqlite

3) Klicken Sie nun in der Menüleiste auf ' Datei ' und wählen Sie die Option ' Speichern unter '.

4) Wählen Sie den Speicherort für die Datei aus. Wählen Sie dann ' Alle Dateien ' unter ' Dateityp '.
5) Benennen Sie die Datei auf der Registerkarte ' Dateiname ' gemäß Ihrem Wunsch und fügen Sie am Ende die Erweiterung .bat hinzu. Klicken Sie dann auf ' Speichern '.

LESEN:   So beheben Sie das Problem, dass Chrome unter Windows 10 einfriert

6) Drücken Sie nun auf einer Tastatur das Windows -Logo, geben Sie die Eingabeaufforderung ein, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Als Administrator ausführen:

7) Geben Sie im Eingabeaufforderungsfenster den Pfad der erstellten Batchdatei zusammen mit ihrem Namen ein.

8. Drücken Sie die Eingabetaste .
9. Geben Sie exit ein, um die Eingabeaufforderung zu schließen.

Es ist Software von Drittanbietern verfügbar, mit der nicht nur der Browserverlauf entfernt, sondern auch Junk-Dateien vom System entfernt werden können. Sie können hier den Unterschied zwischen CCleaner und Bleachbit feststellen und entscheiden, welchen Sie verwenden möchten.

Wenn Sie den Browserverlauf des Internet Explorers löschen möchten, führen Sie die folgenden Schritte aus:

1) Klicken Sie auf die Schaltfläche Start , geben Sie Eingabeaufforderung ein, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und klicken Sie auf Als Administrator ausführen

2) Wenn das Dialogfeld 'Benutzerkontensteuerung' angezeigt wird, wählen Sie Ja .
3) Geben Sie nach dem Öffnen des Eingabeaufforderungsfensters Folgendes ein: R exe InetCpl.cpl, ClearMyTracksByProcess 8 zum Löschen temporärer Internetdateien. Drücken Sie dann die Eingabetaste .

4) Um den gesamten Webbrowser-Verlauf aus Ihrem Browser zu löschen, geben Sie Folgendes ein: Exe InetCpl.cpl, ClearMyTracksByProcess 1 und drücken Sie die Eingabetaste .

5) Um Cookies aus Ihrem Browser zu löschen, geben Sie Folgendes ein: exe InetCpl.cpl, ClearMyTracksByProcess 2 und drücken Sie die Eingabetaste .

6) Um automatisch ausgefüllte Daten für Formulare zu löschen, geben Sie Folgendes ein: exe InetCpl.cpl, ClearMyTracksByProcess 16 und drücken Sie die Eingabetaste .

7) Um Kennwörter zu löschen, die für verschiedene Websites gespeichert wurden, geben Sie Folgendes ein: exe InetCpl.cpl, ClearMyTracksByProcess 32 und drücken Sie die Eingabetaste .

LESEN:   Was ist Microsoft.Photos.exe und wie wird die hohe CPU-Auslastung deaktiviert

8) Geben Sie Folgendes ein, um alles aus dem Browserverlauf, Cookies, Formulardaten, Kennwörtern und temporären Internetdateien zu löschen: exe InetCpl.cpl, ClearMyTracksByProcess 255 und drücken Sie Enter .

9) Geben Sie Folgendes ein, um alle in Schritt 8 genannten Einstellungen sowie die von Add-Ons gespeicherten Einstellungen und Dateien zu löschen: exe InetCpl.cpl, ClearMyTracksByProcess 4351 und drücken Sie die Eingabetaste .

10) Schließen Sie die Eingabeaufforderung, indem Sie

eingeben

Bonus-Tipps zum Löschen von DNS über die Befehlszeile

1) Klicken Sie auf Start und geben Sie Eingabeaufforderung

ein

2) Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Als Administrator ausführen

3) Ein Popup-Fenster wird angezeigt. Wählen Sie Ja .

4) Geben Sie nach dem Öffnen des Eingabeaufforderungsfensters ipconfig/flushdns ein und drücken Sie die Eingabetaste . Dadurch wird der gesamte Webbrowser-Verlauf gelöscht.

5) Geben Sie exit ein, um die Eingabeaufforderung zu schließen.

Der obige Befehl funktioniert unter Windows 10.

adminguides

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.