So beheben Sie Verbindungsprobleme bei der AutoErmittlung

Aktualisiert September 2022: Erhalten Sie keine Fehlermeldungen mehr und verlangsamen Sie Ihr System mit unserem Optimierungstool. Holen Sie es sich jetzt unter - > diesem Link

  1. Downloaden und installieren Sie das Reparaturtool hier.
  2. Lassen Sie Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann deinen Computer reparieren.

Viele Outlook-Benutzer haben gemeldet, dass beim Einrichten ihrer Exchange-Postfächer in ihrer Domäne Probleme aufgetreten sind. Manchmal tritt das Problem zunächst nicht auf, jedoch wird das Outlook-E-Mail-Konto automatisch beschädigt und das E-Mail-Konto kann nicht konfiguriert werden. Dies geschieht normalerweise, wenn Probleme mit Ihrem AutoErmittlungsdatensatz auftreten. Außerdem tritt das Problem hauptsächlich bei Outlook auf 2016.

Die angezeigte Fehlermeldung lautet wie folgt:

Microsoft Outlook kann nicht gestartet werden. Das Oulook-Fenster kann nicht geöffnet werden. Auf den Dateisatz kann nicht zugegriffen werden.

In diesem Artikel sehen wir uns verschiedene Möglichkeiten zur Behebung von Problemen im Zusammenhang mit der AutoErmittlung an

Fix 1: Führen Sie das SARA-Tool aus, um das Problem zu beheben

SARA ist ein Tool von Microsoft, mit dem Probleme im Zusammenhang mit Office und Outlook behoben werden können. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Tool auszuführen:

Wichtige Hinweise:

Mit diesem Tool können Sie PC-Problemen vorbeugen und sich beispielsweise vor Dateiverlust und Malware schützen. Außerdem ist es eine großartige Möglichkeit, Ihren Computer für maximale Leistung zu optimieren. Das Programm behebt häufige Fehler, die auf Windows-Systemen auftreten können, mit Leichtigkeit - Sie brauchen keine stundenlange Fehlersuche, wenn Sie die perfekte Lösung zur Hand haben:

  • Schritt 1: Laden Sie das PC Repair & Optimizer Tool herunter (Windows 11, 10, 8, 7, XP, Vista - Microsoft Gold-zertifiziert).
  • Schritt 2: Klicken Sie auf "Scan starten", um Probleme in der Windows-Registrierung zu finden, die zu PC-Problemen führen könnten.
  • Schritt 3: Klicken Sie auf "Alles reparieren", um alle Probleme zu beheben.

herunterladen

Schritt 1: Besuchen Sie den Download-Link für das SARA-Tool

Schritt 2: Scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf die Schaltfläche Herunterladen

Schritt 3: Sobald die Anwendung heruntergeladen wurde, doppelklicken Sie darauf

Schritt 4: Wenn Sie eine Sicherheitswarnung erhalten, klicken Sie auf Ausführen

Schritt 5: Klicken Sie im erscheinenden Fenster auf Installieren

Schritt 6: Der Installationsprozess würde beginnen. Bitte haben Sie etwas Geduld, da dies einige Zeit in Anspruch nehmen wird.

Schritt 7: Stimmen Sie der Lizenzvereinbarung zu.

Schritt 8: Sie sehen ein Fenster Mit welcher App haben Sie Probleme?

Schritt 9: Wählen Sie Outlook aus den verfügbaren Optionen aus.

Schritt 10: Klicken Sie auf die SchaltflächeWeiter

Schritt 11: Wählen Sie das Problem aus, mit dem Sie konfrontiert sind. In diesem Fall wird Outlook nicht gestartet und klicken Sie auf die Schaltfläche Weiter.

Schritt 12: Basierend auf dem von Ihnen ausgewählten Problem werden Ihnen einige Fragen gestellt. Beantworte sie umgehend.

Schritt 13: Sie werden aufgefordert, Ihre Kontodaten anzugeben (E-Mail-ID des Kontos, das das Problem verursacht).

Schritt 14: Das Tool wird ausgeführt, identifiziert das Problem und schlägt auch Korrekturen vor.

Schritt 15: Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm und schließen Sie den Vorgang ab.

Überprüfen Sie, ob dies hilft. Wenn nicht, versuchen Sie es mit dem nächsten Fix.

Fix 2: Einträge im Registrierungseditor ändern

Schritt 1: Öffnen Sie das Ausführungsfenster, indem Sie gleichzeitig die Tasten Windows+r auf Ihrer Tastatur drücken

Schritt 2: Geben Sie regedit ein und drücken Sie OK

Schritt 3: Klicken Sie im UAC-Fenster, in dem Sie um Erlaubnis gefragt werden, auf Ja

HINWEIS: Die Bearbeitung der Registrierung kann selbst beim kleinsten Fehler negative Auswirkungen auf das System haben. Es wird empfohlen, eine Sicherungskopie der Registrierung zu erstellen, bevor Sie fortfahren. Um eine Sicherung zu erstellen, gehen Sie im Registrierungseditor> zu Datei > Exportieren > Sicherungsdatei speichern.

LESEN:   iptray.exe-Was ist das und wie entferne ich es

Schritt 4: Gehen Sie im Editor-Fenster zu folgendem Ort:

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\16.0\Outlook

Hinweis: Im obigen Pfad entspricht 16.0 Ordner Office 2016. Wenn Sie verschiedene Versionen verwenden, verwenden Sie den entsprechenden Ordnernamen. Wenn Sie beispielsweise Office 2015 verwenden, verwenden Sie 15.0

Schritt 5: Suchen Sie in Outlook den Ordner Autodiscover. Wenn kein AutoDiscover-Ordner vorhanden ist, erstellen Sie einen.

Rechtsklick auf Outlook-Ordner > Neu> Schlüssel. Benennen Sie den Schlüssel als Autodiscover

Schritt 6: Doppelklicken Sie auf den AutoErmittlungsordner,  Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Stelle im rechten Seitenbereich > Neu > DWORD(32-Bit)-Wert. Benennen Sie das neu erstellte DWORD als PreferLocalXML.

Schritt 7: Doppelklicken Sie auf PreferLocalXML , um seinen Wert zu ändern.

Schritt 8: Setzen Sie im Fenster DWORD bearbeiten den Wert auf 1 und drücken Sie OK.

Schritt 7: Erstellen Sie die folgenden DWORDs und legen Sie die angegebenen Werte fest (Siehe Schritte 6 und 7)

  • ExcludeHttpRedirect – setze es auf
  • ExcludeHttpsAutodiscoverDomain  – setze es auf 1
  • ExcludeHttpsRootDomain  – setze es auf 1
  • ExcludeScpLookup  - setze es auf 1
  • ExcludeSrvLookup – setze es auf 1
  • ExcludeSrvRecord  – setze es auf 1

Schritt 8: Starten Sie jetzt Ihr System neu und prüfen Sie, ob Outlook gestartet wird.

Falls Sie immer noch mit den Problemen konfrontiert sind,

Schritt 9: Öffnen Sie den Windows Explorer mit Windows+E

Schritt 10: Geben Sie die folgende Adresse in die Adressleiste ein und drücken Sie die Eingabetaste

C:\Benutzer\%Benutzername%\AppData\Local\Microsoft\

Schritt 11: Suchen Sie den Outlook-Ordner und benennen Sie ihn um. Zum Umbenennen kann man einfach auf den Ordner klicken und die F2-Taste auf der Tastatur drücken.

Schritt 12: Starten Sie Ihr System neu

Schritt 13: Erstellen Sie nun ein neues Outlook-Profil. Befolgen Sie dazu die folgenden Schritte.

Schritt 14: Öffnen Sie den Ausführen-Dialog.

Schritt 15: Geben Sie control ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Schritt 16: Geben Sie in die Suchleiste in der oberen rechten Ecke des Fensters der Systemsteuerung Mail ein. Klicken Sie auf die angezeigte E-Mail-Option.

Schritt 17: Klicken Sie im sich öffnenden Fenster "E-Mail-Einrichtung" auf die Schaltfläche Profile anzeigen.

Schritt 18: Klicken Sie auf Hinzufügen

Schritt 19: Ein Fenster öffnet sich, gib den gewünschten Namen ein und drücke dieEingabetaste.

Schritt 20: Stellen Sie sicher, dass das neu erstellte Profil ausgewählt ist.

Schritt 21: Fügen Sie nun Ihr Konto in MS Outlook hinzu.

LESEN:   Was ist die Datei run.vbs - Was verursacht die Fehlermeldung 'Skriptdatei run.vbs kann nicht gefunden werden'-

Fix 3: Reparieren Sie die Konfigurationsdatei des Navigationsbereichs

Schritt 1: Öffnen Sie den Ausführen-Dialog mit den Tasten Windows+R.

Schritt 2: Geben Sie den folgenden Befehl ein und drücken Sie OK.

outlook.exe /resetnavpane

Dies sollte die Konfigurationsdatei des Navigationsbereichs reparieren. Falls der Fehler weiterhin angezeigt wird,

Schritt 3: Drücken Sie Windows+E zusammen, um den Windows Explorer zu öffnen.

Schritt 4: Geben Sie in der Adressleiste oben die folgende Adresse ein und drücken Sie die Eingabetaste.

%appdata%\Microsoft\Outlook

Schritt 5: Suchen Sie im Outlook-Ordner nach der .XML Datei und löschen Sie die Datei.

Versuchen Sie, Outlook zu öffnen und prüfen Sie, ob das Problem behoben wurde.

Fix 4: Reparieren Sie die .pst- oder .ost-Datei

Die .pst-Datei bei Pop3-Konten und die .ost-Datei bei IMAP-Konten enthalten alle Daten bezüglich eines Kontos im System. Wenn MS Outlook eine Verbindung zum Internet herstellt, wird diese Datei mit den neuen Inhalten aktualisiert. Diese Datei ist dafür verantwortlich, die vorhandenen Mails in MS Outlook anzuzeigen, wennn das System ist Offline. Wenn diese Datei jetzt beschädigt wird, treten zwangsläufig die Synchronisierungsprobleme auf.

Schritt 1:  Ermitteln Sie den Speicherort der PST- oder OST-Datei. Befolgen Sie die folgenden Schritte,

1. Öffnen Sie die MS Outlook-Anwendung.

2. Klicken Sie in den oberen Menüoptionen auf Datei .

3. Wechseln Sie im erscheinenden Fenster zum Tab Info.

4. Klicken Sie auf Kontoeinstellungen.

5. Klicken Sie dann erneut auf Kontoeinstellungen.

6. Wechseln Sie im sich öffnenden Fenster Kontoeinstellungen  zum Tab "Datendateien". Notieren Sie sich den Speicherort der Datei des erforderlichen Kontos.

Schritt 2: SCANPST.EXE öffnen und die Anwendung ausführen.

Der Speicherort der Anwendung ist für verschiedene Versionen von Outlook unterschiedlich.

  • Outlook 2019: C:\Programme (x86)\Microsoft Office\root\Office16
  • Outlook 2016: C:\Programme (x86)\Microsoft Office\root\Office16
  • Outlook 2013: C:\Programme (x86)\Microsoft Office\Office15
  • Outlook 2010: C:\Programme (x86)\Microsoft Office\Office14
  • Outlook 2007: C:\Programme (x86)\Microsoft Office\Office12

Gehen Sie je nach Outlook-Version auf Ihrem System zum entsprechenden Speicherort und doppelklicken Sie auf SCANPST.EXE

Schritt 3: Wenn die SCANPST-Anwendung geöffnet wird, fügen Sie den Dateinamen in den Abschnitt Geben Sie den Namen der zu scannenden Datei ein . Der Ort, den wir in Schritt 1, Punkt 6 notiert haben

Schritt 4: Klicken Sie auf die Schaltfläche Start.

HINWEIS: Die OST-Dateien können auch mit der SCANPST-Anwendung repariert werden.

Schritt 5: Sobald der Scan abgeschlossen ist, wird er benachrichtigt, wenn Fehler aufgetreten sind. Reparieren Sie die Datei mit den angezeigten Anweisungen.

Schritt 6: Starten Sie das System neu und öffnen Sie die Outlook-Anwendung und prüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wurde.

Wenn dies nicht hilft, versuchen Sie es mit dem nächsten unten aufgeführten Fix.

LESEN:   Fix Microsoft Visual C++ 2015 Redistributable Setup fehlgeschlagen Fehler 0x80240017

Fix 5: Führen Sie Outlook ohne Add-Ins aus

Manchmal können Ceratin-Add-Ins dieses Problem verursachen. Um Probleme zu beheben, führen Sie Outlook ohne Add-Ins aus

Schritt 1: Öffnen Sie den Ausführen-Dialog, indem Sie gleichzeitig die Tasten Windows+r auf der Tastatur drücken.

Schritt 2: Geben Sie im sich öffnenden Dialogfeld "Ausführen" outlook.exe /safe ein und drücken Sie  OK

Schritt 3: Jetzt wird Outlook im abgesicherten Modus geöffnet, in dem alle Add-Ins deaktiviert wurden. Wenn der Fehler nicht angezeigt wird, bedeutet dies, dass ein Add-on für das Problem verantwortlich ist.

Schritt 4: Klicken Sie wie unten gezeigt auf die Menüoption Datei

Schritt 5: Wählen Sie im angezeigten Fenster Optionen

Schritt 6: Wählen Sie im Fenster Outlook-Optionen Add-Ins aus dem Menü auf der linken Seite

Schritt 7: Wählen Sie COM-Add-Ins aus dem Dropdown-Menü unten im Fenster und klicken Sie auf die Schaltfläche Los

Schritt 8: Deaktiviere alle Plugins wie unten gezeigt und klicke auf OK

Schritt 9: Aktivieren Sie nun jeweils ein Add-In und prüfen Sie, welches Add-In das Problem verursacht.

Schritt 10: Sobald das Add-In identifiziert wurde, ergreifen Sie die erforderlichen Maßnahmen.

Wenn dieser Fix nicht hilft und das Problem weiterhin besteht, versuchen Sie es mit dem nächsten Fix.

Fix 7: Schnelle Reparatur der MS Office-Anwendung

Schritt 1: Halten Sie die Tasten Windows+r gleichzeitig gedrückt.

Schritt 2: Geben Sie im Fenster "Ausführen" appwiz.cpl  ein und drücken Sie die Eingabetaste 

Schritt 3: Suchen Sie im sich öffnenden Fenster "Programme und Funktionen" nach Microsoft Office Suite oder Microsoft 365. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Ändern. stark>

Schritt 4: Wenn die UAC nach Berechtigungen fragt, klicken Sie auf Ja

Schritt 5: Aktivieren Sie im erscheinenden Fenster Schnellreparatur.

Schritt 6: Klicken Sie auf die Schaltfläche Reparieren 

Schritt 7: Folgen Sie den angezeigten Anweisungen und reparieren Sie die Office-Programme.

Schritt 8: Wenn das Problem aufgrund einer beschädigten Outlook-Anwendung auftritt, wird das Problem mit diesem Fix behoben.

Schritt 9: Starten Sie die Anwendung neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben wurde.

Schritt 10: Wenn der Fehler weiterhin angezeigt wird, wählen Sie Online-Reparatur und klicken Sie auf Reparieren. Stellen Sie sicher, dass Sie über eine funktionierende Internetverbindung verfügen.

Schritt 10: Klicken Sie im Dialogfeld Bereit zum Starten einer Online-Reparatur auf Reparieren

Überprüfen Sie, ob das hilft.

Wir hoffen, dieser Artikel war informativ.

Bitte kommentieren Sie und teilen Sie uns mit, welcher Fix Ihnen bei der Lösung des Problems geholfen hat.

Danke fürs Lesen.

adminguides

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.