So beheben Sie das Problem, dass der zweite Monitor in Windows 10 nicht erkannt wird

Aktualisiert September 2022: Erhalten Sie keine Fehlermeldungen mehr und verlangsamen Sie Ihr System mit unserem Optimierungstool. Holen Sie es sich jetzt unter - > diesem Link

  1. Downloaden und installieren Sie das Reparaturtool hier.
  2. Lassen Sie Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann deinen Computer reparieren.

Manchmal erkennt Windows den zweiten Monitor, den Sie einrichten möchten, aufgrund von Treiber-oder Hardwareproblemen möglicherweise nicht. Es gibt mehrere Methoden, die Sie ausprobieren können, um dieses Problem zu finden und zu beheben.

Bevor Sie die Softwarelösungen ausprobieren, stellen Sie sicher, dass Sie alle Hardwareprüfungen gut abdecken.

Hardware-Checks

Bevor Sie die Systemeinstellungen ändern, führen Sie die folgenden Schritte zur Fehlerbehebung bei der Hardware aus, um Ihr Problem zu beheben:

1. Stellen Sie sicher, dass Ihr externes Display an eine Stromquelle angeschlossen und eingeschaltet ist. Sie können nach der kleinen Leistungsanzeige im unteren Teil des Bildschirms suchen, falls vorhanden.

Wichtige Hinweise:

Mit diesem Tool können Sie PC-Problemen vorbeugen und sich beispielsweise vor Dateiverlust und Malware schützen. Außerdem ist es eine großartige Möglichkeit, Ihren Computer für maximale Leistung zu optimieren. Das Programm behebt häufige Fehler, die auf Windows-Systemen auftreten können, mit Leichtigkeit - Sie brauchen keine stundenlange Fehlersuche, wenn Sie die perfekte Lösung zur Hand haben:

  • Schritt 1: Laden Sie das PC Repair & Optimizer Tool herunter (Windows 11, 10, 8, 7, XP, Vista - Microsoft Gold-zertifiziert).
  • Schritt 2: Klicken Sie auf "Scan starten", um Probleme in der Windows-Registrierung zu finden, die zu PC-Problemen führen könnten.
  • Schritt 3: Klicken Sie auf "Alles reparieren", um alle Probleme zu beheben.

herunterladen

2. Versuchen Sie, Ihren Computer neu zu starten, um die Verbindung herzustellen.

3. Stellen Sie sicher, dass die richtige Eingabe aktiviert ist (siehe Gerätehandbuch, falls erforderlich).

4. Stellen Sie sicher, dass das Kabel richtig zwischen Ihrem Computer und Ihrem externen Display angeschlossen ist.

5. Trennen Sie die Signalkabelverbindung von beiden Enden und warten Sie eine Minute, bevor Sie sie wieder anschließen.

6. Versuchen Sie, ein anderes Kabel zu verwenden, um sicherzustellen, dass das Problem nicht am Kabel liegt.

7. Displayport und HDMI-Kabel können in verschiedenen Versionen erhältlich sein. Achten Sie darauf, das richtige Kabel zu verwenden.

8. Versuchen Sie, verschiedene Ports zu verwenden, um sicherzustellen, dass das Problem nicht an den Ports liegt.

9. Schließen Sie das externe Display an einen anderen Computer an , um auszuschließen, dass das externe Display defekt ist.

10. Besorgen Sie sich einen funktionierenden Monitor und schließen Sie ihn an Ihren Computer an, um sicherzustellen, dass Ihre Grafikkarte fehlerfrei ist.

LESEN:   So verwenden Sie die Spracheingabefunktion in Windows 11 notepad

11. Wenn andere Peripheriegeräte an Ihr System angeschlossen sind, wie Drucker, Kameras, USB-Laufwerke usw., trennen Sie sie alle, um sicherzustellen, dass sie keine Konflikte verursachen.

Wenn alle Hardwareprüfungen durchgeführt wurden und Ihr Problem immer noch nicht behoben ist, probieren Sie bitte die unten aufgeführten Methoden nacheinander aus.

Methode 1: Zweite Anzeige über die Einstellungs-App erzwingen

1. Öffnen Sie die Windows App Einstellungen, indem Sie die Tasten WIN+I gleichzeitig drücken. Klicken Sie auf den Tab System.

2. Klicken Sie nun im Bereich linkes Fenster auf die Option Anzeige und im Bereich rechtes Fenster auf Erkennen Taste. Dadurch wird Windows gezwungen, alle zusätzlichen Monitore zu erkennen, die an Ihr System angeschlossen sind.

Methode 2: Externes drahtloses Display anschließen

1. Drücken Sie gleichzeitig die Tasten WIN+I und öffnen Sie die Windows App Einstellungen. Klicken Sie auf den Tab Geräte.

2. Klicken Sie im linken Fenster auf die Option Bluetooth & andere Geräte und im rechten Fenster auf Bluetooth hinzufügen oder anderes Gerät.

3. Wenn sich das Fenster Gerät hinzufügen öffnet, klicken Sie auf die Option Drahtlose Anzeige oder Dockingstation

4. Schlagen Sie im Handbuch Ihres drahtlosen Displays nach, um es einzuschalten und für andere Geräte erkennbar zu machen.

5. Sobald das Gerät auffindbar ist, wählen Sie es aus der Liste der verfügbaren Geräte aus und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Methode 3: Aktualisieren Sie den Anzeigeadapter über den Geräte-Manager

Veraltete Grafikkartentreiber können immer Probleme mit den Displays verursachen. Bitte befolgen Sie die nachstehenden Schritte, um Ihren Grafikkartenadapter erfolgreich zu aktualisieren.

1. Drücken Sie gleichzeitig die Tasten WIN+R und rufen Sie das Fenster Ausführen auf. Geben Sie devmgmt.msc ein und drücken Sie die Eingabetaste.

LESEN:   [GUIDE] Konvertieren von Keynote in PowerPoint-Präsentationsdateien

2. Erweitern den Abschnitt Display-Adapter und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Display-Adapter-Eintrag. Klicken Sie als nächstes auf die Option Treiber aktualisieren.

3. Klicken Sie im nächsten Fenster, das geöffnet wird, auf die Option Automatisch nach aktualisierter Treibersoftware suchenre.

Bitte warten Sie, während der Treiber auf die neueste verfügbare Version aktualisiert wird. Überprüfen Sie anschließend, ob Ihr Problem behoben ist.

Methode 4: Rollback des Bildschirmadapters über den Geräte-Manager

Wenn bei der vorherigen Methode keine neuen Updates gefunden wurden, könnte Ihr Problem an einer instabilen Grafikkartenversion liegen, die auf Ihrem Computer installiert ist. Ein Rollback dieses Updates könnte Ihr Problem sehr gut beheben.

1. Öffnen Sie das Dialogfeld Ausführen, indem Sie gleichzeitig die TastenWIN+R drücken. Geben Sie nach dem Öffnen devmgmt.msc ein und drücken Sie die Eingabetaste.

2. Erweitern Sie wie bei der vorherigen Methode den Abschnitt Display-Adapter und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Display-Treiber. Klicken Sie nun auf die Option Eigenschaften.

3. Klicken Sie auf die Registerkarte Treiber und dann auf die Schaltfläche Rollback Driver. Wenn keine Rollbacks möglich sind, können Sie auf diese Schaltfläche nicht klicken.

Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um Ihren Anzeigetreiber erfolgreich auf eine frühere Version zurückzusetzen. Überprüfen Sie, ob Ihr Problem behoben ist, sobald der Vorgang abgeschlossen ist.

Methode 5: Installieren Sie Ihren Grafikkartentreiber neu

Wenn die beiden oben genannten Methoden bei Ihnen nicht funktioniert haben, können Sie versuchen, Ihren Grafikkartentreiber zu deinstallieren und erneut zu installieren.

1. Drücken Sie gleichzeitig die Tasten WIN+R. Wenn das Ausführen-Fenster geöffnet wird, geben Sie devmgmt.msc ein und drücken Sie die Eingabetaste.

LESEN:   Was ist Fsquirt.exe, verwendet und wie kann ich es deaktivieren oder aktivieren

2. Erweitern den Abschnitt Grafikkarten und klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf Ihren Grafikkartentreiber. Klicken Sie nun auf die Option Gerät deinstallieren.

Nach Abschluss der Deinstallation starten Sie Ihren Computer neu. Wenn der Computer neu gestartet wird, installiert Windows alle fehlenden Treiber automatisch. Überprüfen Sie, ob Ihr Problem behoben ist oder nicht.

adminguides

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.