So beheben Sie das fehlende Microsoft Teams-Add-In in Outlook auf einem Windows-PC

Aktualisiert September 2022: Erhalten Sie keine Fehlermeldungen mehr und verlangsamen Sie Ihr System mit unserem Optimierungstool. Holen Sie es sich jetzt unter - > diesem Link

  1. Downloaden und installieren Sie das Reparaturtool hier.
  2. Lassen Sie Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann deinen Computer reparieren.

Eine der erstaunlichen Funktionen von Office ist die Add-Ins-Funktion, die das Wechseln zwischen Anwendungen erleichtert. Wir finden dies besonders nützlich, wenn wir Teams-Besprechungen in Outlook planen möchten, aber kürzlich haben mehrere Benutzer gemeldet, dass sie das Microsoft Teams-Add-In für Outlook unter Windows 10 nicht finden können.

Wenn Sie auf ein Problem wie dieses gestoßen sind, sind Sie hier richtig, denn in dieser Anleitung haben wir einige der effektivsten Lösungswege aufgelistet.

Warum fehlt das Microsoft Teams-Add-In in Outlook?

Authentifizierungsanforderungen: Um das Teams-Besprechungs-Add-In für Outlook zu verwenden, müssen Sie sich mit moderner Authentifizierung bei Teams anmelden. Dies ist der von Microsoft bevorzugte Begriff für das, was die meisten anderen Programme als Multi-Faktor-Authentifizierung bezeichnen.

Wichtige Hinweise:

Mit diesem Tool können Sie PC-Problemen vorbeugen und sich beispielsweise vor Dateiverlust und Malware schützen. Außerdem ist es eine großartige Möglichkeit, Ihren Computer für maximale Leistung zu optimieren. Das Programm behebt häufige Fehler, die auf Windows-Systemen auftreten können, mit Leichtigkeit - Sie brauchen keine stundenlange Fehlersuche, wenn Sie die perfekte Lösung zur Hand haben:

  • Schritt 1: Laden Sie das PC Repair & Optimizer Tool herunter (Windows 11, 10, 8, 7, XP, Vista - Microsoft Gold-zertifiziert).
  • Schritt 2: Klicken Sie auf "Scan starten", um Probleme in der Windows-Registrierung zu finden, die zu PC-Problemen führen könnten.
  • Schritt 3: Klicken Sie auf "Alles reparieren", um alle Probleme zu beheben.

herunterladen

Verschachtelte Gruppen: Add-ons werden dem Benutzer nicht mehr angezeigt, wenn der Benutzer aus der Gruppe entfernt wird, der das Add-on zugewiesen ist. Die zentralisierte Bereitstellung unterstützt derzeit keine verschachtelten Gruppenzuweisungen. Es unterstützt Benutzer in Gruppen der obersten Ebene oder Gruppen ohne Elterngruppen, aber nicht Benutzer in verschachtelten Gruppen oder Gruppen mit Elterngruppen.

Office veraltet: Der Benutzer verwendet möglicherweise eine ältere, inkompatible Version von Office. Der Benutzer muss über Office ProPlus oder Microsoft 365 verfügen, um die Add-Ons bereitzustellen. Sie können dies manuell überprüfen, indem Sie eine Anwendung wie beispielsweise Word öffnen und dann Datei-> Konto auswählen. Unter Produktinformationen sollten Sie Microsoft 365 Apps for Business sehen.

Wie behebt man das Fehlen eines Microsoft Teams-Add-Ons in Outlook?

Schalten Sie die Windows-Firewall aus

  1. Klicken Sie auf Start und wählen Sie Einstellungen.
  2. Klicken Sie auf Update und Sicherheit.
  3. Wählen Sie im linken Bereich Windows-Sicherheit aus.
  4. Klicken Sie auf Firewall und Netzwerkschutz.
  5. Klicken Sie auf Aktives Netzwerk.
  6. Schalten Sie den Schalter um, um den Netzwerkschutz der Firewall zu deaktivieren.
LESEN:   [FIX] Es wurde versucht, auf einen Socket auf eine Weise zuzugreifen, die durch seine Zugriffsrechte verboten ist

Aktivieren Sie das Add-On in Outlook

  1. Starten Sie den Outlook-Client.
  2. Klicken Sie auf Datei und dann auf Optionen.
  3. Wählen Sie im linken Bereich die Registerkarte Add-ons.
  4. Stellen Sie sicher, dass das Microsoft Teams Meeting für Microsoft Office-Add-In als aktives Anwendungs-Add-In aufgeführt ist.
  5. Klicken Sie auf OK, um Ihre Änderungen zu speichern.

Ermöglichen Sie persönliche Besprechungen

  1. Starten Sie das Microsoft Teams Control Center.
  2. Gehen Sie zu Besprechungen und wählen Sie Besprechungsrichtlinien aus.
  3. Aktivieren Sie im Abschnitt "Allgemein" die Option "Planen privater Besprechungen zulassen".
  4. Starten Sie den Outlook-Client neu und suchen Sie nach Verbesserungen.

Überprüfe das Benutzerprofil

  1. Überprüfen Sie, ob Benutzer zwei verschiedene Profile in Outlook und Microsoft Teams geladen haben.
  2. Ändern Sie das Benutzerprofil in beiden Anwendungen in dasselbe Profil und suchen Sie nach Verbesserungen.

Häufig gestellte Fragen

Warum wird das Teams-Add-In nicht in Outlook angezeigt?

Wenn das Add-In immer noch nicht angezeigt wird, überprüfen Sie, ob es in Outlook deaktiviert ist. Wählen Sie in Outlook Datei und dann Optionen aus. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben dem Microsoft Teams-Besprechungs-Add-In für Microsoft Office. Wählen Sie in allen Dialogfeldern OK und starten Sie Outlook neu.

Wie behebe ich ein fehlendes Add-In in Outlook?

  1. Wenn sich das Add-In in der Liste Inaktiv befindet, stellen Sie sicher, dass COM-Add-Ins in der Dropdown-Liste Verwalten ausgewählt sind, und klicken Sie auf Los.
  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben dem Add-In und klicken Sie auf OK.
  3. Starten Sie Outlook neu. Schließen Sie Outlook, warten Sie 5 Sekunden und starten Sie es dann neu.

Wie aktiviere ich ein deaktiviertes Outlook Add-In?

Outlook öffnen und klicken Sie auf Datei-> Optionen-> Add-ons. Klicken Sie auf die Dropdown-Liste neben Verwalten: Wählen Sie Deaktivierte Elemente aus, und klicken Sie dann auf Los. Wählen Sie das Protected Trust-Add-In aus, klicken Sie auf Aktivieren und dann auf Schließen.

LESEN:   So umgehen Sie die Anforderung Ihres Windows-Benutzerkennworts, wenn Sie ausgesperrt sind

Warum ist das Teams-Add-In in Outlook deaktiviert?

Weiterer Grund Dass Teams in Outlook nicht angezeigt werden, liegt daran, dass jemand das Outlook-Add-In in der Besprechungsrichtlinie deaktiviert hat. Wenn Sie ein Administrator sind, rufen Sie das Verwaltungscenter auf, gehen Sie zu Besprechungen, wählen Sie Besprechungsrichtlinien und aktivieren Sie die Option Outlook-Add-In zulassen.

fastfixguide

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.