.ogg-Dateien stürzen den Datei-Explorer in Windows 10 Fix ab

Aktualisiert September 2022: Erhalten Sie keine Fehlermeldungen mehr und verlangsamen Sie Ihr System mit unserem Optimierungstool. Holen Sie es sich jetzt unter - > diesem Link

  1. Downloaden und installieren Sie das Reparaturtool hier.
  2. Lassen Sie Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann deinen Computer reparieren.

Einige Windows 10-Benutzer haben sich kürzlich darüber beschwert, dass .ogg-Dateien den Datei-Explorer auf ihren Computern zum Absturz bringen. Obwohl der Windows Media Player dieses Format nicht nativ unterstützt, unterstützt die Groove Music-App es. Wenn also eine bestimmte .ogg-Datei den Datei-Explorer nicht öffnet oder abstürzt, machen Sie sich keine Sorgen. Befolgen Sie einfach diese einfachen Korrekturen, um die Probleme zu lösen.

Fix 1 - Deinstallieren von Web Media Extensions

Sie müssen die Web Media Extensions von Ihrem Computer deinstallieren, um dieses Problem zu lösen.

1. Suchen Sie zunächst im Suchfeld von Windows 10 nach Apps & Funktionen.

2. Klicken Sie dann im angezeigten Suchergebnis auf Apps & Funktionen.

Wichtige Hinweise:

Mit diesem Tool können Sie PC-Problemen vorbeugen und sich beispielsweise vor Dateiverlust und Malware schützen. Außerdem ist es eine großartige Möglichkeit, Ihren Computer für maximale Leistung zu optimieren. Das Programm behebt häufige Fehler, die auf Windows-Systemen auftreten können, mit Leichtigkeit - Sie brauchen keine stundenlange Fehlersuche, wenn Sie die perfekte Lösung zur Hand haben:

  • Schritt 1: Laden Sie das PC Repair & Optimizer Tool herunter (Windows 11, 10, 8, 7, XP, Vista - Microsoft Gold-zertifiziert).
  • Schritt 2: Klicken Sie auf "Scan starten", um Probleme in der Windows-Registrierung zu finden, die zu PC-Problemen führen könnten.
  • Schritt 3: Klicken Sie auf "Alles reparieren", um alle Probleme zu beheben.

herunterladen

3. Suchen Sie jetzt im Suchfeld nach Web Media Extensions.

4. Klicken Sie nun auf Web-Media-Erweiterungen, die in den Suchergebnissen angezeigt wurden, um sie zu erweitern.

5. Klicken Sie nun auf Deinstallieren.

Sobald Sie Web Media Creations von Ihrem Computer deinstalliert haben, starten den Computer neu.

Versuchen Sie nun, die .ogg-Dateien zu öffnen und prüfen Sie weiter.

Fix 2 - Shell-Erweiterungsanzeige verwenden

Sie müssen den Shell Extension Viewer verwenden, um aufzulisten, welche Anwendung dieses Problem verursacht.

1. Laden Sie zunächst ShellExView auf Ihren Computer herunter.

2. Dann müssen Sie die heruntergeladene ZIP-Datei an einen Ort Ihrer Wahl extrahieren.

3. Gehen Sie zu dem Ordner, in den Sie die ZIP-Datei extrahiert haben.

4. Danach einfach doppelklicken auf "shexview".

Das Dienstprogramm

ShellExView wird geöffnet.

Geben Sie ShellExView etwas Zeit, um einige Informationen von Ihrem System über vorhandene Shell-Erweiterungen zu sammeln.

5. Klicken Sie nun im ShellExView-Fenster auf "Optionen" in der Menüleiste

LESEN:   BRTSvc.exe-Prozess-Was ist das und wie wird es entfernt

6. Stellen Sie sicher, dass die Option "Alle Microsoft-Erweiterungen ausblenden" aktiviert ist.

Jetzt sehen Sie nur noch die Erweiterungen von Drittanbietern.

7. Klicken Sie zunächst mit der rechten Maustaste auf die erste Erweiterung in der Liste und klicken Sie auf "Ausgewähltes Element deaktivieren".

Minimieren Sie den ShellExview-Bildschirm.

Sobald Sie deaktiviert haben, versuchen Sie, im Datei-Explorer auf die .ogg-Datei zuzugreifen.

Überprüfen Sie, ob der Datei-Explorer automatisch abstürzt oder nicht. Hier gibt es nun zwei Möglichkeiten-

FALL A-Wenn der Datei-Explorer nicht abstürzt, ist dies die Anwendung, die dieses Problem verursacht.

Nach Ansicht einiger Benutzer sind dies die Softwares, die dieses Problem verursacht haben.

  • Mega
  • MF Media Source Pack Property Handler

Deinstallieren Sie einfach die Anwendung von Ihrem Computer und folgen Sie diesen Schritten.

a. Drücken Sie zunächst die Tasten Windows-Taste + R  gleichzeitig.

b. Schreiben Sie dann "appwiz.cpl". Drücken Sie danach die Eingabetaste, um darauf zuzugreifen.,

c. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf die problematische Anwendung und klicken Sie auf "Deinstallieren".

Möglicherweise müssen Sie Ihren Computer einmal neu starten.

Danach stürzt der Datei-Explorer nicht mehr ab.

FALL B -Wenn der Datei-Explorer weiterhin abstürzt, ist dies nicht die Anwendung, die dieses Problem in erster Linie verursacht.

a. Maximieren Sie die ShellExview erneut.

b. Nun, rechts-clKlicken Sie auf die zweite Erweiterung und klicken Sie dann auf "Ausgewählte Elemente deaktivieren", um sie zu deaktivieren.

Öffnen Sie den Datei-Explorer und überprüfen Sie es erneut.

Fahren Sie mit diesem Vorgang fort, um alle Erweiterungen nacheinander zu deaktivieren und zu überprüfen, bis der Datei-Explorer beim Öffnen nicht mehr abstürzt.

LESEN:   So beheben Sie die fehlgeschlagene Produktaktivierung in Microsoft Office

Fix 3 - Aktualisieren Sie die Webmedienerweiterungen

Wenn Ihnen die Deinstallation der Web Media Extensions nicht weiterhilft, aktualisieren Sie sie über den Store.

1. Öffnen Sie den Microsoft Store auf Ihrem Computer.

2. Klicken Sie nach dem Öffnen auf den Dreibalken in der rechten Ecke und dann auf "Downloads und Updates".

Hier sehen Sie alle verfügbaren Updates, die heruntergeladen und auf Ihrem Computer installiert werden können.

4. Suchen Sie hier nach der App "Web Media Extensions".

5. Wenn Sie es gefunden haben, klicken Sie auf das "�\x87", um das Update herunterzuladen und auf Ihrem Computer zu installieren.

Warten Sie eine Weile, da dieser Vorgang einige Minuten dauern kann.

Schließen Sie dann den Store. Öffnen Sie den Datei-Explorer erneut und prüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wird.

Die .ogg-Dateien werden Ihren Computer nicht mehr zum Absturz bringen.

adminguides

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.