ntrtscan.exe-Was ist das-So beheben Sie eine hohe CPU

Aktualisiert September 2022: Erhalten Sie keine Fehlermeldungen mehr und verlangsamen Sie Ihr System mit unserem Optimierungstool. Holen Sie es sich jetzt unter - > diesem Link

  1. Downloaden und installieren Sie das Reparaturtool hier.
  2. Lassen Sie Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann deinen Computer reparieren.

Die Datei

​​ntrtscan.exe ist ein Prozess für die Software-Suite namens Trend Micro Office Scan. Es wird von Trend Micro Inc. entwickelt und gewartet. Es ist ein in Tokio ansässiges multinationales Unternehmen, das 1988 von Steve Chang in Los Angeles gegründet wurde. Trend Micro Inc. bietet Cybersicherheit, Verteidigungsdienste und entwickelt Sicherheitssoftware für Server, Netzwerke usw. eine Unternehmensebene.

Es erleichtert auch Sicherheitsprodukte für Virtualisierung und Cloud-basierte Umgebungen wie VMware, Amazon AWS, Google Cloud Platform usw.

Wichtige Hinweise:

Mit diesem Tool können Sie PC-Problemen vorbeugen und sich beispielsweise vor Dateiverlust und Malware schützen. Außerdem ist es eine großartige Möglichkeit, Ihren Computer für maximale Leistung zu optimieren. Das Programm behebt häufige Fehler, die auf Windows-Systemen auftreten können, mit Leichtigkeit - Sie brauchen keine stundenlange Fehlersuche, wenn Sie die perfekte Lösung zur Hand haben:

  • Schritt 1: Laden Sie das PC Repair & Optimizer Tool herunter (Windows 11, 10, 8, 7, XP, Vista - Microsoft Gold-zertifiziert).
  • Schritt 2: Klicken Sie auf "Scan starten", um Probleme in der Windows-Registrierung zu finden, die zu PC-Problemen führen könnten.
  • Schritt 3: Klicken Sie auf "Alles reparieren", um alle Probleme zu beheben.

herunterladen

Die vollständige Form von ntrtscan ist der Netzwerk-Echtzeit-Scan-Dienst.

Dateigröße und Speicherort

Die Datei

​​Ntrtscan.exe befindet sich im Verzeichnis C:\\Programme (x86)\\Trend Micro\\OfficeScan Client\\ und die durchschnittliche Größe beträgt ca. 10,5 MB.

Dateiname: ntrtscan.exe Dateigröße: 10,52 MB oder 11,08 MB Speicherort der Datei: 'C:\\Programme (x86)\\Trend Micro\\OfficeScan Client\\' Herausgeber: Trend Micro Inc.

Verwendet

Wie bereits erwähnt, ist ntrtscan.exe ein Prozess für Trend Micro Office Scan. Der Prozess ntrtscan.exe ist für die Ausführung des Netzwerk-Echtzeitscanners verantwortlich, der regelmäßige Sicherheitsüberprüfungen auf seinen Clients durchführt.

Es wird im Allgemeinen für Unternehmensnetzwerke verwendet. Die Trend Micro Office Scan Suite bietet ihren Kunden Sicherheitsdienste über ein Cloud-basiertes System und stellt automatisch Softwareupdates, Benachrichtigungsnachrichten und andere Sicherheitseinstellungen bereit.

Ist ntrtscan.exe sicher oder ein Virus?

Es ist absolut sicher, legitim und es ist sehr unwahrscheinlich, dass es Ihrem System Schaden zufügt. Es besteht jedoch immer die Möglichkeit, dass es als Virus zum Ausführen bösartiger Aktivitäten verwendet wird. Daher gibt es einige Möglichkeiten, mit denen Sie feststellen können, ob es sich um einen legitimen oder einen Virus handelt. Probieren Sie diese Methoden aus-

Überprüfen des Standorts

Gehen Sie zu Task-Manager> Details, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Prozess ntrtscan.exe, um Speicherort für Datei öffnen auszuwählen. Überprüfen Sie nun das Verzeichnis und stellen Sie sicher, dass es vom folgenden Speicherort ausgeführt wird-

LESEN:   [SOLVED] Fehler 192 Code Problem Problem (100% funktioniert)

C:\\Programme\\Trend Micro\\Officescan Client\\ �\x99

Überprüfen der digitalen Signatur

Sie überprüfen auch die Eigenschaften> der digitalen Signatur der ausführbaren Datei und prüfen, ob sie von einem vertrauenswürdigen Anbieter stammt.

Häufige Fehler von ntrtscan und Fehlerbehebung

Viele Benutzer haben Beschwerden, dass ntrtscan.exe viel CPU oder Speicher auf ihrem Windows-System verbraucht. Oft wurde auch dieser Dienst eingestellt. Im Folgenden finden Sie einige einfache Methoden, mit denen dieses Problem behoben werden kann.

Der Prozess Ntrtscan.exe erfordert einen High Disk I/O-Vorgang:

Der Prozess ntrtscan.exe kann manchmal hohe Ein-/Ausgabevorgänge auf der Festplatte erfordern. Dadurch wird Ihre Festplatte langsamer und Ihr System wird letztendlich langsamer. Dies kann auch dann passieren, wenn der Echtzeit-Scan deaktiviert ist.

Dieses Problem tritt häufig auf, wenn ein Benutzer eine Anwendung installiert, in der große Dateien gespeichert/verarbeitet werden. Software wie SQL und VMWare kann solche Probleme verursachen.

Eine sehr effiziente Möglichkeit, dieses Problem zu beheben, besteht darin, den Cache für digitale Signaturen auf dem Computer zu deaktivieren, der das Problem verursacht.

  • Öffnen Sie das Web Konsole des OfficeScan-Servers.
  • Navigieren Sie zu Agenten> Agentenverwaltung.
  • Wählen Sie den Computer/die Gruppe aus, der konfiguriert werden soll.
  • Gehen Sie zu Einstellungen> Berechtigungen und andere Einstellungen, und dann zu Andere Einstellungen
  • Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen- 'Cache für digitale Signaturen aktivieren' finden Sie unter Cache-Einstellungen für Scan .
  • Speichern und warten Sie die Operation abzuschließen.

Überprüfen Sie nun die E/A-Vorgänge. Es sollte wieder normal werden.

Hohe CPU-Auslastung

Aufgrund der hohen CPU-Auslastung auf dem Office Scan Server wird es schwierig, einen Server zu erstellen, und die OfficeScan-Software verzögert sich und arbeitet langsam.

Dies geschieht, wenn mehrere Instanzen oder Kopien von CGI-Prozessen oder dbserver.exe gleichzeitig ausgeführt werden. Die Fehler werden angezeigt, wenn Sie versuchen, den neuesten Update-Patch für OfficeScan anzuwenden.

LESEN:   Wie man sich von der Insider Beta oder Release Preview abmeldet, um bei Windows 11 Stable Release zu bleiben

Um diesen Fehler zu beheben, müssen Sie den Server, auf dem OfficeScan gehostet wird, neu starten. Dadurch werden alle zusätzlichen Instanzen gelöscht.

Zur weiteren Diagnose haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Öffnen Sie Windows-Dienste, drücken Sie WIN + R und geben Sie- 'services.msc ', und drücken Sie die Eingabetaste
  • . Dann beenden den OfficeScan-Dienst.
  • Öffnen Windows Explorer mit WIN + E und gehen Sie zum folgenden Speicherort:

'C:\\Programme\\Trend Micro\\OfficeScan\\PCCSRV\\HTTPDB '

  • Wenn ein * .TMP vorhanden ist Datei im HTTP-Verzeichnis, dann muss die Datenbank beschädigt worden sein.

Sie können dieses Problem einfach beheben, indem Sie:

1. Stellen Sie sicher, dass Sie alle Inhalte im HTTPD-Verzeichnis sichern.

2. Löschen Sie alles im HTTPD-Verzeichnis.

3. Starten Sie die Dienste in der unten aufgeführten Reihenfolge neu-

(a) Webserver.

(b) Trend Micro OfficeScan Master-Dienste.

4. Löschen Sie Webbrowser-Daten wie Verlauf, Cache und Cookies.

Um sicherzustellen, dass das Problem behoben wurde:

1. Öffnen Sie die OfficeScan Management Console und melden Sie sich an.

2. Öffnen Sie den Task-Manager und prüfen Sie, ob noch mehrere CGI-Prozesse ausgeführt werden.

3. Laden Sie jetzt den neuesten OfficeScan Patch herunter und installieren Sie ihn.

Office-Scan verlangsamt den SCCM-Server und blockiert ihn.

SCCM steht für S System C Entre C Konfiguration M Anager.

Durch Aktivieren des OfficeScan-Echtzeitscanners kann der SCCM-Server verlangsamt und das System blockiert werden. Dies ist schwer zu diagnostizieren, da ein Systemprozess keine Anzeichen für eine hohe CPU-oder Speicherauslastung aufweist.

Um dies zu überprüfen, können Sie in das folgende Verzeichnis wechseln: 'D:\\Microsoft Configuration Manager\\Posteingänge\\' und prüfen, ob eine große Anzahl von * .RPL und * .TRS -Dateien erstellt. Diese Dateien werden von SCCM verwaltet, und eine große Anzahl dieser Dateien zeigt an, dass das SCCM nicht ordnungsgemäß funktioniert. Wenn dies der Fall ist, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen unten erwähnt, um das Problem zu beheben:

LESEN:   Was sind die häufigsten Ursachen dafür, dass Xbox-Controller unter Windows 11 nicht funktionieren-

1. Wechseln Sie auf dem Client zum OfficeScan Server, und suchen Sie den Pfad, in dem der OfficeScan Server installiert wurde, z. B. ' C:\\Programme\\Trend Micro\\OfficeScan\\PCCSRV\\HTTPDB ' (Standardspeicherort) .

2. Öffnen Sie die zu bearbeitende Datei ini .

3. Suchen Sie nach dem Parameter 'TmfilterDisableCtProcCheck = ' und ändern Sie seinen Wert in 1 . Der Standardwert ist entweder '-1' oder '0 ' abhängig von der OSZE-Version, die Sie haben.

4. Speichern Sie die Datei.

5. Melden Sie sich jetzt bei der OfficeScan Management Console an, gehen Sie zu den globalen Clienteinstellungen und speichern Sie sie.

6. Navigieren Sie zur Überprüfung auf dem Client-System zum folgenden Registrierungsspeicherort: ' HKEY_LOCAL_MACHINE\\SYSTEM\\CurrentControlSet\\Services\\TmFilter\\Parameters' und stellen Sie sicher, dass das DWORD: DisableCtProcCheck hat den Wert '1'.

Entfernen oder Löschen von ntrtscan.exe

Ich würde Ihnen empfehlen, keine Software zu entfernen, die absolut legitim und nicht schädlich ist. Wenn Sie diese Software dennoch deinstallieren möchten, gehen Sie folgendermaßen vor:

Da ntrtscan.exe ein Prozess von Trend Micro Antivirus ist, müssen wir das gesamte Softwarepaket entfernen, um es zu entfernen.

1. Drücken Sie die Kombination aus GEWINN + R , geben Sie appwiz.cpl ein, und klicken Sie auf die Schaltfläche OK

2. Suchen Sie nach Trend Micro Antivirus und klicken Sie mit der rechten Maustaste, um es zu deinstallieren.

Fazit:

Hier ging es nur um die Datei ntrtscan.exe. Ich habe versucht, alle Details, Fehler und deren Korrekturen in Bezug auf ntrtscan.exe zu behandeln. Bitte lassen Sie uns wissen, wenn Sie auf andere Fehler stoßen, die ich nicht aufgelistet habe.

Wenn Sie Zweifel oder Fragen haben, können Sie dies gerne kommentieren.

adminguides

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.