Lösung Funktionsadresse verursachte einen Schutzfehler-Druckerfehler in Windows 10

Aktualisiert September 2022: Erhalten Sie keine Fehlermeldungen mehr und verlangsamen Sie Ihr System mit unserem Optimierungstool. Holen Sie es sich jetzt unter - > diesem Link

  1. Downloaden und installieren Sie das Reparaturtool hier.
  2. Lassen Sie Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann deinen Computer reparieren.

Die Funktionsadresse, die den Schutzfehler verursacht hat, ist druckbezogen und wird bei der Ausführung unter Windows 10, 8 und früheren Versionen angezeigt. Es ist nicht fensterspezifisch, wird jedoch angezeigt, wenn eine andere Anwendung als ein Dokument aus der MS Office-Suite verwendet wird.

Manchmal tritt dieser Fehler auch in anderen Anwendungen auf, wenn Sie versuchen, ein bestimmtes Dokument zu drucken, selbst unter dem fortschrittlichsten Windows 10-Betriebssystem. Einige beschädigte Treiber oder Dateien können das Problem auf Ihrem Gerät verursachen. Es wird empfohlen, dass Sie Ihr System ordnungsgemäß überprüfen, bevor Sie fortfahren.

Was ist die Ursache für den Fehler "Funktionsadresse hat einen Sicherheitsfehler verursacht"?

Wir haben dieses spezielle Problem untersucht, indem wir uns verschiedene Benutzerberichte und Reparaturstrategien angesehen haben, die häufig verwendet werden, um dieses spezielle Problem zu beheben. Es stellt sich heraus, dass es mehrere verschiedene Szenarien gibt, die diese Fehlermeldung verursachen können. In diesem Sinne finden Sie unten eine Liste möglicher Täter:

Wichtige Hinweise:

Mit diesem Tool können Sie PC-Problemen vorbeugen und sich beispielsweise vor Dateiverlust und Malware schützen. Außerdem ist es eine großartige Möglichkeit, Ihren Computer für maximale Leistung zu optimieren. Das Programm behebt häufige Fehler, die auf Windows-Systemen auftreten können, mit Leichtigkeit - Sie brauchen keine stundenlange Fehlersuche, wenn Sie die perfekte Lösung zur Hand haben:

  • Schritt 1: Laden Sie das PC Repair & Optimizer Tool herunter (Windows 11, 10, 8, 7, XP, Vista - Microsoft Gold-zertifiziert).
  • Schritt 2: Klicken Sie auf "Scan starten", um Probleme in der Windows-Registrierung zu finden, die zu PC-Problemen führen könnten.
  • Schritt 3: Klicken Sie auf "Alles reparieren", um alle Probleme zu beheben.

herunterladen

Der richtige Drucker ist standardmäßig nicht installiert-Einer der häufigsten Gründe für diesen Fehler ist, dass Benutzer versuchen, von einem Drucker zu drucken, der nicht installiert ist als die Standardlösung auf ihrem Computer. In diesem Fall kann das Problem gelöst werden, indem Sie zum Bildschirm mit den Druckereigenschaften gehen und den richtigen Standarddrucker einstellen.

Der Druckertreiber ist ernsthaft veraltet-Eine weitere Möglichkeit, die diesen Fehler verursacht, besteht darin, dass der Druckertreiber veraltet oder nicht mit der Windows-Version kompatibel ist (dies kann nach einer Betriebssystemmigration passieren). . Wenn dieses Szenario zutrifft, kann das Problem gelöst werden, indem die Treiberversion entweder automatisch (über den Gerätemanager) oder manuell (von der Herstellerseite) aktualisiert wird.

Beschädigte Druckerunterschlüssel �\x93 Wenn das Problem bei allen mit dem Netzwerk verbundenen Druckern auftritt, kann es sich um einen Satz beschädigter Druckerunterschlüssel handeln. Wenn dieses Szenario zutrifft, können Sie das Problem möglicherweise beheben, indem Sie den aktuellen Treiber deinstallieren, die Netzwerkinstanz neu installieren und den Treiber auf die neueste Version aktualisieren.

Schäden an Systemdateien �\x93 Schäden an Systemdateien sind weniger wahrscheinlich, aber ein möglicher Schuldiger für dieses Problem. Dies tritt normalerweise auf, nachdem ein Sicherheitsscan bestimmte Elemente, die vom Druckdienst verwendet werden, unter Quarantäne gestellt hat. In diesem Fall können Sie Ihren Computer mit der Systemwiederherstellung in einen fehlerfreien Zustand wiederherstellen.

Wenn Sie derzeit auf dieselbe Fehlermeldung stoßen, bietet dieser Artikel eine Sammlung von Anleitungen zur Fehlerbehebung, die Ihnen dabei helfen, das Problem zu identifizieren und die entsprechende Lösung anzuwenden. Jede der unten vorgestellten möglichen Lösungen wurde von mindestens einem interessierten Benutzer als effektiv bestätigt.

Wenn Sie so effektiv wie möglich sein möchten, empfehlen wir Ihnen, die Methoden in der Reihenfolge zu befolgen, in der wir sie organisiert haben. Am Ende sollten Sie eine Lösung finden, die das Problem löst, unabhängig von der Ursache des Problems in Ihrem speziellen Szenario.

Wie behebt man einen Fehler beim Schutz der Funktionsadresse?

Wenn Sie auf eine Funktionsadresse stoßen, die einen Sicherheitsdruckfehler verursacht, können Sie unsere unten aufgeführten empfohlenen Lösungen in beliebiger Reihenfolge ausprobieren und prüfen, ob das Problem dadurch behoben wird.

  1. Fehlerbehebung beim Drucker
  2. SFC/DISM-Scanning starten
  3. Ändern Sie den Standarddrucker
  4. Aktualisieren Sie den Druckertreiber
  5. Deinstallieren Sie den Druckertreiber, benennen Sie den Druckunterschlüssel um und starten Sie den Druckspoolerdienst neu.
LESEN:   Was ist Microsoft Store Fehlercode 0x80131500 - Wie behebt man Microsoft Store Fehlercode 0x80131500

Sehen wir uns eine Beschreibung des Prozesses an, der mit jeder der aufgeführten Lösungen verbunden ist.

Fehlerbehebung beim Drucker

Wenn Sie das integrierte Windows 10-Diagnosetool ausführen, werden der Drucker und seine Treiber neu gestartet und auf Fehler überprüft. Der Drucker muss während dieses Vorgangs angeschlossen sein.

Befolgen Sie diese Schritte, um mit der Fehlerbehebung bei Ihrem Drucker zu beginnen:

  • Klicken Sie auf Start und wählen Sie Einstellungen.
  • Gehe zu Updates und Sicherheit.
  • Klicken Sie auf den Tab "Fehlerbehebung".
  • Scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf Drucker.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche "Fehlerbehebung ausführen".
  • Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm und wenden Sie die empfohlenen Pflaster an.

Versuchen Sie als Nächstes zu drucken und prüfen Sie, ob die Funktionsadresse, die den Druckschutzfehler verursacht hat, korrigiert wurde. Wenn nicht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

Durchführenein SFC/DISM-Scan

SFC/DISM ist ein Windows-Dienstprogramm, mit dem Benutzer beschädigte Windows-Systemdateien analysieren und beschädigte Dateien reparieren können. Der Einfachheit halber können Sie den Scan wie folgt durchführen.

  • Drücken Sie die Tasten Windows+R.
  • Geben Sie im Dialogfeld Ausführen den Text Editor ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Editor zu öffnen.
  • Kopieren Sie den folgenden Befehl und fügen Sie ihn in einen Texteditor ein.

@echo aus
Datum/t und Uhrzeit/t
echo Dism/Online/Cleanup-Image/StartComponentCleanup
Dism/Online/Cleanup-Image/StartComponentCleanup
Echo&...
Datum/t und Uhrzeit/t
Echo Dismount/Online/Image Cleanup/StartComponentCleanup
Demounting/Online/Image Cleanup/RestoreHealth
Echo&...
Datum/t und Uhrzeit/t
SFC-Echo/-Scan
SFC/Scan
Datum/t und Uhrzeit/t
Pause an

  • Speichern Sie die Datei mit dem Namen und fügen Sie eine .bat-Dateierweiterung hinzu-zum Beispiel SFC_DISM_scan.bat.
  • Führen Sie die Batchdatei mehrmals mit Administratorrechten aus (klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die gespeicherte Datei und wählen Sie im Kontextmenü Als Administrator ausführen), bis keine Fehler mehr gemeldet werden.
  • Starten Sie Ihren Computer neu.

Versuchen Sie den Druckauftrag erneut und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist. Wenn nicht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

Ändern Sie den Standarddrucker

Die Funktionsadresse, die einen Druckschutzfehler verursacht, kann auch in einer Situation auftreten, in der der von Ihnen verwendete Drucker in den Windows-Einstellungen nicht als Standarddrucker eingestellt ist. Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Standarddrucker zu ändern:

  • Drücken Sie die Tasten Windows+R.
  • Kopieren Sie im Dialogfeld Ausführen die Option ms-settings: printers und drücken Sie die Eingabetaste, um das Fenster Drucker und Scanner der Anwendung Einstellungen zu öffnen.
  • Scrollen Sie auf der Registerkarte "Drucker und Scanner" im rechten Bereich nach unten und deaktivieren Sie "Windows die Steuerung der Standarddruckereinstellungen zulassen"
  • Klicken Sie nun auf den Drucker, den Sie verwenden möchten, und klicken Sie auf die Schaltfläche Als Standard festlegen.
LESEN:   Was ist unins000.exe, Safe oder Virus, Fehler und wie man es entfernt

Nachdem Sie den richtigen Standarddrucker eingestellt haben, starten Sie Ihren Computer neu und stellen Sie sicher, dass der Druckfehler behoben ist. Wenn nicht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

Aktualisieren Sie den Druckertreiber

Stellen Sie bei dieser Lösung sicher, dass die neuesten Treiber für den Drucker installiert sind. Sie können die neueste Version des Druckertreibers von der Website des Herstellers herunterladen. Sie können den Druckertreiber auch über den Gerätemanager aktualisieren. So geht's:

  • Drücken Sie die Windows+X-Taste, um das Power User-Menü zu öffnen, und drücken Sie dann die M-Taste, um den Geräte-Manager zu öffnen.
  • Scrollen Sie im Geräte-Manager durch die Liste der installierten Geräte und erweitern/schließen Sie den Abschnitt "Druckwarteschlangen".
  • Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf den Drucker, mit dem Sie Probleme haben, und wählen Sie Treiber aktualisieren aus dem Kontextmenü.
  • Klicken Sie auf dem nächsten Bildschirm auf Automatisch nach Updates in der Treibersoftware suchen.
  • Warten Sie, bis der Scan abgeschlossen ist. Wenn eine neue Treiberversion gefunden wird, befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um sie herunterzuladen und auf Ihrem Computer zu installieren.
  • Starten Sie Ihren Computer neu.

Versuchen Sie, einen Druckauftrag zu senden, und prüfen Sie, ob die Funktionsadresse, die den Sicherheitsfehler beim Drucken verursacht hat, behoben wurde. Wenn nicht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

Deinstallieren Sie den Druckertreiber, benennen Sie den Druckunterschlüssel um und starten Sie den Druckspoolerdienst neu.

Bei dieser Lösung muss eine Reihe von Aufgaben ausgeführt werden (einschließlich Deinstallation des Druckertreibers, Umbenennen des Druckmaterials und Neustarten des Druckspoolerdienstes), um sicherzustellen, dass der durch die Funktionsadresse verursachte Druckfehler behoben werden kann korrigiert. Gehen Sie wie folgt vor:

  • Melden Sie sich am entsprechenden Computer an.
  • Drücken Sie die Tasten Windows+X, um das Hauptmenü zu öffnen, und drücken Sie dann die Taste M, um den Geräte-Manager zu öffnen.
  • Gehen Sie im Geräte-Manager durch die Liste der installierten Geräte und erweitern Sie das Dropdown-Menü Druckwarteschlangen.
  • Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf den Druckertreiber, den Sie deinstallieren möchten, und wählen Sie Gerät deinstallieren.
  • Klicken Sie erneut auf Deinstallieren, um den Vorgang zu bestätigen.

Sobald der Deinstallationsvorgang abgeschlossen ist, können Sie den Geräte-Manager beenden.

  • Drücken Sie dann Windows+R, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.
  • Geben Sie im Dialogfeld Ausführen printui.exe/s/t2 ein und drücken Sie die Eingabetaste zum AusschaltenStift die Eigenschaftenschnittstelle des Druckservers.
  • Klicken Sie im Eigenschaftenfenster des Druckservers auf die Registerkarte Treiber und wählen Sie den Treiber aus, der das Problem verursacht. Klicken Sie nach der Auswahl des Treibers auf die Schaltfläche Löschen.
  • Das Dialogfeld Treiber und Paket entfernen wird angezeigt.
  • Wählen Sie das Optionsfeld "Nur Fahrer löschen" aus.
  • Klicken Sie auf OK.

Nach Abschluss des Vorgangs können Sie das Eigenschaftenfenster des Druckservers verlassen.

  • Drücken Sie jetzt Windows+R, um ein weiteres Dialogfeld "Ausführen" zu öffnen.
  • Geben Sie regedit in das Textfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Registrierungseditor zu öffnen.
LESEN:   [SOLVED] SSL-Verbindungsfehlerproblem (100% funktionierend)

Wichtig: Erstellen Sie vorher eine Sicherungskopie der Registrierung, damit Sie sie bei Problemen wiederherstellen können.

  • Durchsuchen oder navigieren Sie zu dem folgenden Registrierungsschlüsselpfad:

HKEY_LOCAL_MACHINESYSTEMCurrentControlSetControlPrintWindows x64Druckprozessoren.

Benennen Sie hier alle Unterschlüssel oder Schlüssel unter den Druckprozessoren mit der Erweiterung .old um. Dies führt dazu, dass Windows diese Schlüssel ignoriert und stattdessen neue Ordner und Werte erstellt.

Hinweis: In diesem Fall gibt es nur einen Unterschlüssel (winprint), daher haben wir ihn in winprint.old umbenannt.

Nach Abschluss dieses Schritts können Sie den Registrierungseditor sicher schließen.

  • Öffnen Sie das Dialogfeld Ausführen erneut und geben Sie Dienste ein.
  • MSC in das Textfeld ein und drücken Sie dann die Eingabetaste, um das Fenster Dienste zu öffnen.
  • Suchen Sie im Fenster Dienste den Dienst zum Drucken von Dokumenten.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Bedienfeld des Druckers und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  • Klicke im Eigenschaftenfenster auf Stopp.

Dadurch wird der Druckwarteschlangenprozess angehalten. Lassen Sie das Fenster „Druckspooler-Eigenschaften�\x9C geöffnet.

  • Öffnen Sie jetzt den Datei-Explorer und navigieren Sie zum folgenden Ort:

C:WINDOWSystem32spoolPRINTERS.

  • Löschen Sie alle Dateien im Ordner "Drucker".

Wenn Sie keine Dateien sehen, gehen Sie zum Tab "Ansicht" und aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Ausgeblendete Objekte".

  • Schließen Sie das Datei-Explorer-Fenster.
  • Klicken Sie im Fenster Print Spoiler Properties auf die Schaltfläche Start, um den Dienst neu zu starten.

Starten Sie den Computer neu und installieren Sie die Druckertreiber neu, die für den nächsten Computerstart benötigt werden. Versuchen Sie den Druckauftrag erneut und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Häufig gestellte Fragen

Wie korrigiere ich einen Fehler in der Funktionsadresse, der durch einen Sicherheitsfehler verursacht wurde?

  1. Fehler beim Drucker beheben.
  2. Führen Sie einen SFC/DISM-Scan durch.
  3. Ändern Sie den Standarddrucker.
  4. Aktualisieren Sie den Druckertreiber.
  5. Deinstallieren Sie den Druckertreiber, benennen Sie den Druckerunterschlüssel um und starten Sie den Druckspooler-Dienst neu.
  6. Ändern Sie den Registrierungsschlüssel für LegacyDefaultPrinterMode Value-Daten.
  7. Führen Sie eine Systemwiederherstellung durch.

Wie behebe ich einen häufigen Sicherheitsfehler?

Deaktiviere den externen Cache

Wenn Ihre CPU einen externen Cache verwendet, deaktivieren Sie ihn vorübergehend, um zu sehen, ob er die Quelle von GPF-Fehlermeldungen ist. Wenn diese Option verfügbar ist, können Sie sie über die CMOS-Konfiguration deaktivieren.

Was ist der 0xe06d7363-Ausnahmecode?

Der 0xe06d7363-Fehler ist ein Visual C++-Ausnahmecode, der vom Microsoft Visual C++-Compiler generiert wird. Es wird allgemein als Windows-Anwendungsfehler bezeichnet. Der Fehler wird angezeigt, wenn ein Prozess/eine Operation nicht mit einer Anforderung gestartet oder beendet wird.

Wie behebt man eine unbekannte Software-Ausnahme 0xe0434352?

So beheben Sie die unbekannte Software-Ausnahme (0xe0434352)

Methode 1: Machen Sie einen sauberen Start.
Methode 2: Führen Sie SFC und CHKDSK aus.
Methode 3: Führen Sie eine Systemwiederherstellung durch.
Methode 4: Führen Sie das Microsoft .NET Frame Repair Tool aus.
Methode 5: Installieren Sie den .NET Frame neu.

adminguides

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.