igfxCUIService.exe-Prozess und wie man einen Absturzfehler behebt

Aktualisiert September 2022: Erhalten Sie keine Fehlermeldungen mehr und verlangsamen Sie Ihr System mit unserem Optimierungstool. Holen Sie es sich jetzt unter - > diesem Link

  1. Downloaden und installieren Sie das Reparaturtool hier.
  2. Lassen Sie Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann deinen Computer reparieren.

Der Prozess

igfxCUIService.exe ist Teil des Intel-Grafikkartentreibers und kein Virus. Manchmal stürzt es in Windows 10 und älteren Versionen ab. Kurz gesagt, igfxcuiservice.exe ist ein integraler Bestandteil der Intel Common-Benutzeroberfläche.

Es wurde von der Intel Corporation entwickelt. Intel ist der weltweit größte Halbleiterhersteller seit 1968. Mit diesem Programm werden Treiber für die Intel-Grafikkarte und die grafische Benutzeroberfläche installiert, um eine lebendigere Anzeige zu ermöglichen.

Wichtige Hinweise:

Mit diesem Tool können Sie PC-Problemen vorbeugen und sich beispielsweise vor Dateiverlust und Malware schützen. Außerdem ist es eine großartige Möglichkeit, Ihren Computer für maximale Leistung zu optimieren. Das Programm behebt häufige Fehler, die auf Windows-Systemen auftreten können, mit Leichtigkeit - Sie brauchen keine stundenlange Fehlersuche, wenn Sie die perfekte Lösung zur Hand haben:

  • Schritt 1: Laden Sie das PC Repair & Optimizer Tool herunter (Windows 11, 10, 8, 7, XP, Vista - Microsoft Gold-zertifiziert).
  • Schritt 2: Klicken Sie auf "Scan starten", um Probleme in der Windows-Registrierung zu finden, die zu PC-Problemen führen könnten.
  • Schritt 3: Klicken Sie auf "Alles reparieren", um alle Probleme zu beheben.

herunterladen

Die vollständige Form von igfxCUIService.exe ist Intel Graphics Common User Interface Service .

Die EXE-Datei wird für ausführbare Dateien symbolisiert. Diese Dateien können schädlich sein und sollten überprüft werden, ob sie Ihr System beschädigen oder nicht. Wenn ein Defekt festgestellt wird, sollten diese Dateien von Ihrem System entfernt werden.

Dateigröße und Speicherort

igfxcuiservice.exe ist eine Kernkomponente des Systems. Aus diesem Grund finden Sie es im Verzeichnis C:\\Windows\\System32 oder C:\\Windows\\System32\\DriverStore\\FileRepository\\. Dies ist keine wesentliche Datei für Windows, wird jedoch für bessere Grafiken benötigt.

Dies ist ein Dienst mit dem Namen igfxCUIService2.0.0.0: Dienst für Intel HD Graphics Control Panel. Die allgemeine Datei hat in Windows 10/8/7/XP eine Größe von 348 KB und enthält ca. 55-60 weitere Varianten.

  • Dateiname: igfxCUIService.exe
  • Dateibeschreibung : Intel Corporation
  • Signaturname: Intel (R) pGFX
  • Digest-Algorithmus: sha256
  • Dateiversion: 6.15.10.4835
  • Datei Typ: Anwendung
  • Sprache: Englisch
  • Dateigröße: 348 KB (ungefähr)

igfxCUIService.exe Verwendet

igfxcuiservice.exe ist eine Kernkomponente der allgemeinen Intel-Benutzeroberfläche. Dieses Programm scannt im Allgemeinen Ihren PC und findet die Treiberkomponenten, die zur Verbesserung der Grafikanzeige erforderlich sind. Anschließend werden die Treiber gemäß den Anforderungen auf Ihre Grafikkarte und die grafische Benutzeroberfläche heruntergeladen. Dies ist ein Modul in Windows 8 und späteren Varianten. Mit diesem Modul können Sie Grafikeigenschaften auswählen, indem Sie ein Menü öffnen. Die Grafikeigenschaften öffnen dann ein anderes Modul. Auf diese Weise können Sie die Farbe und andere grafische Einstellungen einfach anpassen.

LESEN:   Fix Die Verbindung zwischen Ihrem Access Point, Router oder Kabelmodem und dem Internet ist unterbrochen

Wenn Sie ein Farbkalibrierungsprofil mit Software von Drittanbietern erstellen, wird möglicherweise der alte Wert> wenn das System in den Ruhezustand wechselt. Wenn Sie den Task-Manager vor dem Ruhezustand verwenden, wird dies verhindert. Das Ende von igfxcuiservice.exe dauert nur bis zum nächsten Neustart.

Dieses Programm verwaltet die Hotkey-Einstellungen und steuert auch die Bildschirmdrehung. Es hilft auch der grafischen Oberfläche, die Umdrehungseinstellungen auch bei ausgeschaltetem Bildschirm aktiviert zu lassen. AMD-und NVidia-Grafikkarten verwenden diese Anwendung ebenfalls.

Häufige Fehler

Das Programm igfxcuiservice.exe ist ein Programm aus einer vertrauenswürdigen Quelle und wird von Microsoft ordnungsgemäß signiert. Obwohl es sich nicht um eine Systemdatei handelt und deinstalliert werden kann, können Ihre Anzeigeeinstellungen beschädigt werden. Dieses Programm kann jedoch manchmal Probleme verursachen und Fehlermeldungen anzeigen. Es gibt auch ein anderes Problem mit diesem Programm. Es hat eine sehr hohe CPU-Auslastung, was das System oft langsam macht.

Der Grund für den Fehler kann jedoch auf zwei der folgenden Ursachen zurückzuführen sein:

  • Dies ist eine Malware, die die ursprüngliche Anwendung von igfxcuiservice.exe imitiert und die CPU-Auslastung erhöht
  • igfxcuiservice.exe kann manchmal mit anderer Software in Konflikt stehen und daher eine Fehlermeldung

anzeigen

Dies ist keine Systemdatei, aber die Deinstallation kann Ihre Grafiken beeinträchtigen. Möglicherweise müssen Sie es jedoch deinstallieren, um den Treiber zu installieren und Treiberupdates zu erhalten. Intel-Updates sind generisch. Vor Windows 7 wurde dieses Programm jedoch weltweit am häufigsten verwendet, um die Grafikeinstellungen zu ändern.

So beheben Sie den Absturzfehler von igfxcuiservice.exe

Um dieses Problem zu beheben, können verschiedene Methoden angewendet werden. Sie sind wie folgt:

Methode 1: Durch Aktualisieren der Treiber

  • Laden Sie die Treiber basierend auf Ihrem Windows-Betriebssystem von der offiziellen Website von Intel herunter.
  • Drücken Sie Windows + R , geben Sie devmgmt.msc ein und drücken Sie die Eingabetaste.
LESEN:   Windows 10 HDMI-Audio funktioniert nicht Fix

  • Dann Doppelklicken Sie auf Anzeigeadapter .

      • Richtig-Klicken Sie auf den in Ihrem System installierten Treiber und wählen Sie Treiber aktualisieren

      • Wählen Sie Auf meinem Computer suchen nach Treibersoftware und geben Sie den Speicherort ein.
      • Klicken Sie auf OK und dann auf Weiter.

Neustart am Ende.

Methode 2: Über den Task-Manager

      • Drücken Sie gleichzeitig die Taste Strg + Umschalt + Esc
      • Suchen Sie auf der Registerkarte Prozess igfxCUIservice-Modul

      • Klicken Sie auf Aufgabe beenden und schließen.

Dies ist der einfachste Weg, um igfxcuiservice.exe zu deaktivieren.

Methode3: Durch Deaktivieren des Intel HD Display Managers

    1. Drücken Sie die Taste Windows + R und geben Sie services.msc
    2. Suchen Sie den Intel (R) HD-Grafik-Systemsteuerungsdienst
    3. , klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie Eigenschaften

    4. Wählen Sie unter der Registerkarte Genera l\u>\u> Starttyp im Dropdown-Menü die Option Deaktiviert aus.
    5. Klicken Sie auf Stop und klicken Sie auf OK

Starten Sie nun das System neu, es tritt kein Fehler mehr auf.

Methode 4: Verwenden von msconfig

Dieser Vorgang verhindert, dass igfxcuiservice.exe auch nach dem Deaktivieren im Hintergrund startet.

  • Drücken Sie die Tasten Windows + R und geben Sie MSConfig, und klicken Sie auf OK .

  • Gehen Sie zum Servicelabor, suchen Sie nach dem igfxEM-Modul und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen.
  • Wählen Sie Übernehmen und dann OK.

So deinstallieren Sie igfxcuiservice.exe von Ihrem PC

igfxcuiservice.exe ist eine Grafikcontroller-Anwendung, deren Deinstallation Ihr System beschädigen kann. Diese Datei ist ordnungsgemäß von Microsoft signiert und verringert somit die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um eine potenziell schädliche Datei handelt. Es kann sich jedoch um eine Malware handeln, die sich selbst als igfxcuiservice.exe dupliziert. Vor der Deinstallation müssen Sie daher sehr sicher sein, dass es sich um eine unerwünschte potenziell schädliche Software handelt.

LESEN:   HowtoFix-MicrosoftSolitairenotconnectingtoInternet - Warum verbindet sich mein Microsoft Solitaire nicht mit dem Internet-

Um zu überprüfen, ob es sich um einen Virus handelt oder nicht, können Sie sich für das folgende Verfahren entscheiden.

  • Drücken Sie gleichzeitig die Tasten STRG, UMSCHALT und ESC .
  • Wählen Sie die igfxcuiservice.exe -Prozess
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und sehen Sie den Speicherort der Datei .

Wenn sich der Speicherort nicht C:\\Windows\\System32 befindet, handelt es sich möglicherweise um einen Virus. Da es sich aber nicht um eine Kernsystemdatei handelt. Sie können es in der Registrierung überprüfen. Die Originaldatei wird von Microsoft signiert.

Um es zu deinstallieren, können Sie das folgende Verfahren ausprobieren:

  • Drücken Sie die Taste Windows + R
  • Geben Sie devmgmt.msc ein und drücken Sie die Eingabetaste
  • Suchen Sie Anzeigeadapter , klicken Sie darauf
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Intel (R) HD Graphics und wählen Sie die Option Gerät deinstallieren

Lassen Sie das System es aus dem System entfernen und starten Sie den PC neu.

Hinweis : Es wird erneut empfohlen, es nur zu deinstallieren, wenn dies erforderlich ist. Es ist im Allgemeinen sicher und die Deinstallation kann sich auf Ihre Grafiken auswirken.

Andere ähnliche Prozesse :

  • Was ist Igfxpers.exe
  • Was ist Igfxhk.exe und wie wird es deaktiviert
  • Hkcmd.exe

adminguides

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.