Fix DCOM Event ID 10016 Fehler in Windows 10

Aktualisiert September 2022: Erhalten Sie keine Fehlermeldungen mehr und verlangsamen Sie Ihr System mit unserem Optimierungstool. Holen Sie es sich jetzt unter - > diesem Link

  1. Downloaden und installieren Sie das Reparaturtool hier.
  2. Lassen Sie Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann deinen Computer reparieren.

Wenn der Fehler "DCOM Event ID 10016" in der Protokolldatei der Ereignisanzeige angezeigt wird, tritt das Problem auf, da ein bestimmtes Programm versucht, DCOM (Distributed Component Object Model), um eine Verbindung zu einem Server herzustellen, aber das Programm verfügt nicht über ausreichende Berechtigungen. Sie müssen sich keine weiteren Sorgen machen, folgen Sie einfach dem in diesem Artikel beschriebenen Prozess und Das Problem wird schnell behoben. Bevor Sie mit den Lösungen fortfahren, empfehlen wir Ihnen dringend, einen Wiederherstellungspunkt für Ihren Computer zu erstellen. Wenn Sie nicht wissen, wie das geht, befolgen Sie einfach die Schritte zum Erstellen eines Wiederherstellungspunkts in Windows 10.

Fix 1 - Löschen einiger Registrierungsschlüssel

1. Suchen Sie im Windows 10-Suchfeld nach "regedit".

2. Klicken Sie dann in den Suchergebnissen auf "Registry Editor".

Wichtige Hinweise:

Mit diesem Tool können Sie PC-Problemen vorbeugen und sich beispielsweise vor Dateiverlust und Malware schützen. Außerdem ist es eine großartige Möglichkeit, Ihren Computer für maximale Leistung zu optimieren. Das Programm behebt häufige Fehler, die auf Windows-Systemen auftreten können, mit Leichtigkeit - Sie brauchen keine stundenlange Fehlersuche, wenn Sie die perfekte Lösung zur Hand haben:

  • Schritt 1: Laden Sie das PC Repair & Optimizer Tool herunter (Windows 11, 10, 8, 7, XP, Vista - Microsoft Gold-zertifiziert).
  • Schritt 2: Klicken Sie auf "Scan starten", um Probleme in der Windows-Registrierung zu finden, die zu PC-Problemen führen könnten.
  • Schritt 3: Klicken Sie auf "Alles reparieren", um alle Probleme zu beheben.

herunterladen

3. Klicken Sie im Fenster Registrierungs-Editor auf "Datei" und dann auf "Exportieren", um eine Sicherungskopie der Registrierung auf Ihrem Computer zu erstellen.

4. Jetzt müssen Sie das Backup an einem sicheren Ort auf Ihrem Laufwerk speichern.

5. Navigieren Sie im Fenster Registrierungseditor im linken Bereich zu diesem Ort-

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Ole

6. Löschen Sie nun die folgenden Elemente von der rechten Seite (Wenn einer dieser unten angegebenen Elemente nicht existiert, keine Probleme, löschen Sie, was auf der rechten Seite vorhanden ist)

  • DefaultAccessPermission
  • StandardLaunchPermission
  • Maschinenzugriffsbeschränkung
  • Maschinenstarteinschränkung

7. Starte den PC neu.

Fix-2 Ändern Sie die Registrierung-

Die vollständige Berechtigung der Administratorgruppe wird dieses Problem mit Sicherheit lösen.

1. Suchen Sie im Windows 10-Suchfeld nach "regedit".

2. Klicken Sie dann in den Suchergebnissen auf "Registry Editor".

3. Klicken Sie im Fenster Registrierungs-Editor auf "Datei" und dann auf "Exportieren", um eine Sicherungskopie der Registrierung auf Ihrem Computer zu erstellen.

4. Jetzt müssen Sie das Backup an einem sicheren Ort auf Ihrem Laufwerk speichern.

5. Navigieren Sie im Fenster Registrierungseditor im linken Bereich zu diesem Ort-

Computer\HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{c2f03a33-21f5-47fa-b4bb-156362a2f239}

6. Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste auf den Schlüssel "c2f03a33-21f5-47fa-b4bb-156362a2f239" und klicken Sie dann auf "Berechtigungen".

LESEN:   So fügen Sie automatisch Dezimalpunkte für Zahlen in Excel ein

7. Klicken Sie im Fenster Berechtigungen auf den Tab "Erweitert".

8. Klicken Sie nun neben der Option "Eigentümer:" einfach auf "Ändern", um den Eigentümer zu ändern.

9. Klicken Sie im Fenster Benutzer oder Gruppe auswählen auf "Erweitert".

10. Klicken Sie im nächsten Fenster auf "Jetzt suchen".

11. Suchen Sie nun im Tab Suchergebnisse: nach der Gruppe "Administratoren" und wählen Sie sie aus.

Klicken Sie auf "OK", um es zu speichern.

12. Wenn Sie zum Fenster Benutzer oder Gruppe auswählen zurückkehren, sehen Sie unter "Geben Sie den auszuwählenden Objektnamen:" "MYPC\Administratoren".

Klicken Sie auf "OK", um die Änderung abzuschließen.

13. Beachten Sie im Fenster Erweiterte Sicherheitseinstellungen den neuen "Eigentümer:" als "Administratoren (MYPC\Administratoren)".

14. Aktivieren das Kontrollkästchen "Eigentümer für Untercontainer und Objekt ersetzen", das sich unter "Eigentümer:" befinden sollte.

15. Klicken Sie abschließend auf "Übernehmen" und "OK", um die Änderungen auf Ihrem Computer zu speichern.

16. Klicken Sie im Fenster Berechtigungen auf "Administratoren (MYPC\Administratoren)", um es auszuwählen.

17. neben demOption "Vollzugriff", aktivieren Sie die Option "Zulassen".

18. Klicken Sie abschließend auf "Übernehmen" und "OK", um die Änderungen zu speichern.

Jetzt müssen Sie die gleichen Schritte für einen anderen Registrierungsschlüssel erneut ausführen.

19. Navigieren Sie im Fenster Registrierungseditor im linken Bereich zu diesem Ort-

HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Classes\AppID\{316CDED5-E4AE-4B15-9113-7055D84DCC97}

20. Klicken Sie nun rechts auf den Schlüssel "{316CDED5-E4AE-4B15-9113-7055D84DCC97}" und klicken Sie dann auf "Berechtigungen".

21. Klicken Sie im Fenster Berechtigungen auf den Tab "Erweitert".

22. Klicken Sie nun neben der Option "Eigentümer:" einfach auf "Ändern", um den Eigentümer zu ändern.

23. Klicken Sie im Fenster Benutzer oder Gruppe auswählen auf "Erweitert", um die erweiterten Einstellungen zu ändern.

LESEN:   So beheben Sie den Windows Update-Fehlercode 0x80072efe

24. Klicken Sie im nächsten Fenster auf "Jetzt suchen".

25. Suchen Sie nun im Tab Suchergebnisse: nach der Gruppe "Administratoren" und wählen Sie sie aus.

Klicken Sie auf "OK", um es zu speichern.

26. Wenn Sie zum Fenster Benutzer oder Gruppe auswählen zurückkehren, sehen Sie unter "Geben Sie den auszuwählenden Objektnamen:" "MYPC\Administratoren".

Klicken Sie auf "OK", um die Änderung abzuschließen.

27. Beachten Sie im Fenster Erweiterte Sicherheitseinstellungen den neuen "Eigentümer:" als "Administratoren (MYPC\Administratoren)".

28. Aktivieren das Kontrollkästchen "Eigentümer für Untercontainer und Objekt ersetzen", das sich unter "Eigentümer:" befinden sollte.

29. Klicken Sie abschließend auf "Übernehmen" und "OK", um die Änderungen auf Ihrem Computer zu speichern.

30. Klicken Sie im Fenster Berechtigungen auf "Administratoren (MYPC\Administratoren)", um es auszuwählen.

31. Neben der Option "Vollzugriff" Aktivieren die Option "Zulassen".

32. Klicken Sie abschließend auf "Übernehmen" und "OK", um die Änderungen zu speichern.

Wenn Sie fertig sind, schließen Sie das Fenster Registry Editor.

Jetzt müssen Sie die lokale Aktivierung derselben Gruppe über Komponentendienste-

zulassen

1. Drücken Sie Windows-Taste+R und geben Sie "comexp.msc" ein. Drücken Sie dann die Eingabetaste. Das Fenster Komponentendienste wird geöffnet.

2. Erweitern Sie im Fenster Komponentendienste auf der linken Seite des Fensters-

Computer > Mein Computer > DCOM-Konfiguration 

3. Scrollen Sie im rechten Seitenfenster nach unten und versuchen Sie, "Immersive Shell" zu finden.

4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Immersive Shell" und dann auf "Eigenschaftens", um das Fenster Eigenschaften von Immersive Shell zu öffnen.

5. Klicken Sie im Fenster Eigenschaften von Immersive Shell auf den Tab "Sicherheit".

6. Wählen Sie nun im Tab Start-und Aktivierungsberechtigungen den Tab "Anpassen" und klicken Sie dann auf "Bearbeiten", um die Einstellungen zu bearbeiten.

LESEN:   So beheben Sie den Fehler -PhysxLoader.dll fehlt- in Windows 11 oder 10

7. Klicken Sie im nächsten Fenster auf "Administratoren (MYPC\Administratoren)".

8. Unter der Option "Berechtigungen für Administrator" aktivieren die Option "Lokale Aktivierung".

9. Klicken Sie abschließend auf "OK", um die Änderungen zu speichern.

10. Wenn Sie schließlich zum Fenster Eigenschaften von Immersive Shell zurückkehren, klicken Sie auf "Übernehmen" und "OK", um die Änderungen auf Ihrem Computer zu speichern.

Fenster Komponentendienste schließen.

Überprüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht oder nicht. Ihr Problem sollte gelöst sein.

Fix-3 Abfrage ändern-

Das Ändern von Abfragen in der Ereignisanzeige kann Ihnen helfen.

1. Klicken Sie auf das Suchfeld neben dem Windows-Symbol und geben Sie "Ereignisanzeige" ein.

2. Klicken Sie dann auf "Ereignisanzeige".

3. Navigieren Sie im Fenster Ereignisanzeige auf der linken Seite zu diesem Ort-

Windows-Protokolle > System

4. Klicken Sie auf der rechten Seite desselben Fensters auf "Aktuelles Protokoll filtern�\xA6", um das Fenster Aktuelles Protokoll filtern zu öffnen.

5. Wechseln Sie im Fenster Aktuelles Ereignisprotokoll zuerst zum Tab "XML".

Klicken Sie nun auf "Abfrage manuell bearbeiten", um sie zu überprüfen.

6. Eine Warnmeldung wird angezeigt. Klicken Sie einfach auf "Ja", um fortzufahren.

7. Jetzt kopieren und einfügen die folgenden Zeilen unter der Registerkarte XML im Fenster Aktuelles Protokoll filtern.


  
    *
    
      *[System[(EventID=10016)]]
      und
      *[Ereignisdaten[
        (
          Data[@Name="param4"] und Data="{D63B10C5-BB46-4990-A94F-E40B9D520160}" und
          Daten[@Name="param5"] und Data="{9CA88EE3-ACB7-47C8-AFC4-AB702511C276}" und
          Daten[@Name="param8"] und Daten="S-1-5-18"
        )
        oder
        (
          Daten[@Name="param4"] und Data="{260EB9DE-5CBE-4BFF-A99A-3710AF55BF1E}" und
          Daten[@Name="param5"] und Daten="{260EB9DE-5CBE-4BFF-A99A-3710AF55BF1E}"
        )
        oder
        (
          Daten[@Name="param4"] und Data="{C2F03A33-21F5-47FA-B4BB-156362A2F239}" und
          Data[@Name="param5"] und Data="{316CDED5-E4AE-4B15-9113-7055D84DCC97}" und
          Daten[@Name="param8"] und Daten="S-1-5-19"
        )
        oder
        (
          Data[@Name="param4"] und Data="{6B3B8D23-FA8D-40B9-8DBD-B950333E2C52}" und
          Daten[@Name="param5"] und Data="{4839DDB7-58C2-48F5-8283-E1D1807D0D7D}" und
          Daten[@Name="param8"] und Daten="S-1-5-19"
        )
      ]]
    
  

8. Klicken Sie auf "OK", um die Änderungen auf Ihrem Computer zu speichern.

Versuchen Sie nun, zu überprüfen, ob der gleiche Fehler in der Ereignisanzeige angezeigt wird oder nicht.

Ihr Problem wird gelöst.

adminguides

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.