Entfernen Sie tote Startprogramme aus dem Task-Manager in Windows 10

Aktualisiert September 2022: Erhalten Sie keine Fehlermeldungen mehr und verlangsamen Sie Ihr System mit unserem Optimierungstool. Holen Sie es sich jetzt unter - > diesem Link

  1. Downloaden und installieren Sie das Reparaturtool hier.
  2. Lassen Sie Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann deinen Computer reparieren.

Im Windows 10-Task-Manager können Sie die auf der Registerkarte 'Start' aufgeführten Elemente aktivieren oder deaktivieren. Es ist jedoch keine Option zum Löschen der veralteten Einträge verfügbar. Bei kontinuierlicher Nutzung des PCs können sich alte Einträge auf der Registerkarte Start ansammeln, wenn Sie Programme deinstallieren, die Sie nicht mehr verwenden. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie ungültige Einträge oder tote Startprogramme mithilfe von Registrierung oder AutoRuns von der Registerkarte Start im Task-Manager in Windows 10 entfernen.

Entfernen Sie tote Startprogramme aus dem Task-Manager

Wie Sie auf dem obigen Einführungsbild sehen können, wird die Option Dateispeicherort öffnen gegraut, wenn Sie auf die ungültige Datei klicken, wenn Sie mit der rechten Maustaste auf den ungültigen Eintrag (in diesem Fall OneDrive) klicken existiert nicht am angegebenen Ort.

Wir können die ungültigen Starteinträge in Windows 10 über die Registrierung oder mit einem speziellen Programm wie Autoruns entfernen. Wir werden dieses Thema unter den unten in diesem Abschnitt beschriebenen Methoden untersuchen.

Wichtige Hinweise:

Mit diesem Tool können Sie PC-Problemen vorbeugen und sich beispielsweise vor Dateiverlust und Malware schützen. Außerdem ist es eine großartige Möglichkeit, Ihren Computer für maximale Leistung zu optimieren. Das Programm behebt häufige Fehler, die auf Windows-Systemen auftreten können, mit Leichtigkeit - Sie brauchen keine stundenlange Fehlersuche, wenn Sie die perfekte Lösung zur Hand haben:

  • Schritt 1: Laden Sie das PC Repair & Optimizer Tool herunter (Windows 11, 10, 8, 7, XP, Vista - Microsoft Gold-zertifiziert).
  • Schritt 2: Klicken Sie auf "Scan starten", um Probleme in der Windows-Registrierung zu finden, die zu PC-Problemen führen könnten.
  • Schritt 3: Klicken Sie auf "Alles reparieren", um alle Probleme zu beheben.

herunterladen

Hinweis : Mit den unten beschriebenen Methoden werden nur die klassischen Desktop-Apps (Win32) aus dem Start entfernt. Die modernen Starteinträge für Universal Web Apps oder Store-Apps können nicht über die Registrierung oder Autoruns entfernt werden. Die klassischen Desktop-Apps werden in der Spalte Starttyp als Registrierung oder Ordner aufgeführt. Dies bedeutet, dass der Eintrag aus dem Startordner oder aus einem der Ordner stammt die Run-Schlüssel in der Registrierung.

Bei Store-Apps (z. B. Skype und Cortana, die auf dem Bild angezeigt werden) ist die Spalte Starttyp leer. Dies zeigt an, dass die Starteinträge aus der Manifestdatei stammen, die zum Zeitpunkt der Kompilierung enthalten war. Die einzige Möglichkeit, den Store-App-Starteintrag zu entfernen, besteht darin, die Software zu deinstallieren.

LESEN:   Warum kann ich Visual C 2015 Redistributable nicht installieren - So beheben Sie den Fehler Visual C 2015 Redistributable kann nicht installiert werden

1] Verwenden von Autoruns

Gehen Sie wie folgt vor, um ungültige Einträge mithilfe von Autoruns von der Registerkarte Start im Task-Manager in Windows 10 zu entfernen:

  • Laden Sie Microsoft Autoruns herunter.
  • Extrahieren/entpacken Sie das Archiv und führen Sie das Tool mit Administratorrechten aus.
  • Klicken Sie auf die Registerkarte Anmeldung .

Hinweis : Bei Autoruns werden keine Einträge angezeigt, die auf der Registerkarte 'Start' des Task-Managers deaktiviert sind, da sie an einem anderen Registrierungsspeicherort gespeichert sind. Um ein deaktiviertes Startelement zu löschen, müssen Sie zuerst das Element im Task-Manager aktivieren.

adminguides

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.