0x8031002c Behoben: OneDrive personal vault Fehler in Windows 10

Aktualisiert September 2022: Erhalten Sie keine Fehlermeldungen mehr und verlangsamen Sie Ihr System mit unserem Optimierungstool. Holen Sie es sich jetzt unter - > diesem Link

  1. Downloaden und installieren Sie das Reparaturtool hier.
  2. Lassen Sie Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann deinen Computer reparieren.

Einige Windows 10-Nutzer beschweren sich über ein bestimmtes Problem, das auftritt, wenn sie versuchen, den persönlichen OneDrive-Speicher auf ihrem Computer einzurichten. Diesen Nutzern zufolge können sie den persönlichen OneDrive-Speicher nicht auf ihrem Computer einrichten, weil er den Fehlercode "Error 0x80070490" auslöst. Wenn Sie sich in der gleichen Situation befinden, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Es gibt einfache Lösungen, um dieses Problem auf Ihrem Computer zu lösen. Befolgen Sie einfach die in diesen Patches beschriebenen Anweisungen und das Problem sollte leicht zu lösen sein.

Was verursacht den OneDrive-Fehlercode 0x8031002c?

Der Grund für den Fehler ist ganz einfach - Bitlocker! Beide verschlüsseln Daten, und wenn Sie Bitlocker für Ihre persönliche Sicherheit verwenden, sollten sie zusammenarbeiten.

Wenn Sie Bitlocker auf Ihrem Computer aktiviert haben, oder wenn jemand anderes es getan hat und es zu Konflikten kommt, können Sie diesen Fehler erhalten.

Wichtige Hinweise:

Mit diesem Tool können Sie PC-Problemen vorbeugen und sich beispielsweise vor Dateiverlust und Malware schützen. Außerdem ist es eine großartige Möglichkeit, Ihren Computer für maximale Leistung zu optimieren. Das Programm behebt häufige Fehler, die auf Windows-Systemen auftreten können, mit Leichtigkeit - Sie brauchen keine stundenlange Fehlersuche, wenn Sie die perfekte Lösung zur Hand haben:

  • Schritt 1: Laden Sie das PC Repair & Optimizer Tool herunter (Windows 11, 10, 8, 7, XP, Vista - Microsoft Gold-zertifiziert).
  • Schritt 2: Klicken Sie auf "Scan starten", um Probleme in der Windows-Registrierung zu finden, die zu PC-Problemen führen könnten.
  • Schritt 3: Klicken Sie auf "Alles reparieren", um alle Probleme zu beheben.

herunterladen

Es gibt eine bestimmte Richtlinie - durch BitLocker geschützte Festplatten werden wiederhergestellt, wenn die erforderlichen Anmeldeinformationen fehlen. Wenn sie aktiviert ist, müssen Sie sie deaktivieren, um einen persönlichen Safe einzurichten.

Wie behebt man den OneDrive-Fehlercode 0x8031002c?

Lösung 1:

Wir alle wissen, dass Windows 10 (außer Home Edition) über eine BitLocker-Funktion verfügt, mit der Sie Ihre Medien und Dokumente sicher verschlüsseln können. Darüber hinaus kann BitLocker direkt aktiviert werden, um das gesamte Betriebssystem-Volume zu verschlüsseln, was auch den OneDrive-Sync-Client einschließt. Laut Microsoft bietet der persönliche Speicher aufgrund des Erbes und der Vorteile von OneDrive ein Höchstmaß an Sicherheit. Daher gibt es einen gewissen Konflikt bei der Installation des Speichers.

Dieser Fall ist ein perfektes Beispiel für den Konflikt zwischen BitLocker und Personal Vault. Wenn Sie die BitLocker-Festplattenverschlüsselung bereits auf dem Betriebssystemvolume konfiguriert haben oder wenn bestimmte BitLocker-Richtlinien für das System gelten, kann dieses Problem auf dem persönlichen Speicher auftreten.

LESEN:   Wenn Sie eine Dateinamenserweiterung ändern, kann sie unbrauchbar werden Fehler in Windows 10 Fix

Um dieses Problem zu lösen, können Sie die BitLocker-Richtlinien, die auf dem Gerät gelten, entfernen. Wenn das nicht funktioniert, entschlüsseln Sie das BitLocker-Laufwerk vorübergehend und versuchen Sie, einen persönlichen Safe einzurichten, was funktionieren sollte.

Lösung 2:
    1. Öffnen Sie den Gruppenrichtlinien-Editor.
    2. Gehen Sie zu Computereinstellungen -> Administrative Vorlagen -> Windows-Komponenten-> Verschlüsselung von Festplatten -> Datenfestplatten.
    3. Doppelklicken Sie auf die Schaltfläche Auswählen, wie Bitlocker-geschützte feste Laufwerke wiederhergestellt werden sollen
    4. Als deaktiviert oder nicht konfiguriert kennzeichnen
    5. Dann führen Sie den folgenden Befehl in CMD aus - gpupdate / force
    6. Schließlich klicken Sie auf das Symbol für den persönlichen Safe, um den Einrichtungsprozess zu starten

.

Auch wenn es einfach klingt, funktioniert diese Lösung nur mit einem Computer, der keiner Domäne beigetreten ist oder unter AD und Intune läuft. Andere müssen ein paar Probleme lösen, um herauszufinden, was mit Ihrem Computer und der mit ihm verbundenen Organisation funktioniert.

Ein Benutzer erhielt einen Fehler bei der Verwendung eines mit XtsAes256 verschlüsselten und durch TPM 2.0 geschützten Systemlaufwerks. Die Richtlinie ermöglicht es Ihnen, einen Wiederherstellungsschlüssel und ein Kennwort zu konfigurieren, Wiederherstellungsinformationen in AD DS zu speichern usw. Möglicherweise müssen Sie sich an Ihren IT-Administrator wenden, um dieses Problem zu lösen.

Die Abhängigkeit des Personal Vault von Bitlocker ist aufgrund der Art und Weise, wie sie implementiert ist, verwirrend. Da Personal Vault mit Windows 10-Systemen synchronisiert werden kann, könnte es sich um eine einfache Cloud-basierte Verschlüsselung handeln. Microsoft möchte jedoch sicherstellen, dass der persönliche Tresor sicher bleibt, und wenn ich mich nicht irre, wird der Schlüssel zum Öffnen des Tresors mit allen Geräten synchronisiert.

LESEN:   So entfernen Sie alte versteckte Gerätetreiber von Windows 11

Schlussfolgerung

Die Onedrive Personal Vault-Fehlermeldung über "als inkompatibel konfigurierte Verschlüsselungseinstellungen" ist sehr allgemein gehalten. Wenn Sie jedoch nach dem expliziten Wert 0x8031002c suchen, werden Sie feststellen, dass es sich um eine Bitlocker-Passwortanforderung handelt.

Es kann sein, dass Sie eine widersprüchliche Gruppendomänenrichtlinie, eine irrelevante Richtlinie oder eine lokale Richtlinie festgelegt haben. Im Falle einer lokalen Richtlinie setzen Sie einfach die Option Nicht konfiguriert. Im Falle einer Domänengruppenrichtlinie oder einer Intune-Richtlinie versuchen Sie, das Framework mithilfe lokaler Richtlinien zu stören. Dies funktioniert in den meisten Fällen.

Häufig gestellte Fragen

Wie aktiviere ich den persönlichen Safe in OneDrive?

  1. Klicken Sie auf das OneDrive-Symbol im Infobereich der Taskleiste.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Erweitert.
  3. Wählen Sie die Option Privaten Tresor entsperren.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Weiter.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Zulassen.
  6. Bestätigen Sie das Passwort für Ihr Microsoft-Konto.
  7. Klicken Sie auf die Schaltfläche Anmelden.

Was ist mein persönlicher Safe auf OneDrive?

Ein persönlicher Safe ist ein sicherer Bereich auf Ihrem OneDrive, in dem Sie Ihre wichtigsten oder wichtigsten Dateien und Fotos speichern können, ohne auf den Komfort des ortsunabhängigen Zugriffs zu verzichten.

Ist OneDrive Personal sicher?

OneDrive läuft in der Microsoft Cloud, wo zahlreiche Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz Ihrer Dateien implementiert wurden. OneDrive Personal Vault ist eine sichere Zone, in der Sie Ihre wichtigsten oder wichtigsten Dateien und Fotos speichern können. Ihre im Personal Vault gesperrten Dateien verfügen über eine zusätzliche Sicherheitsebene, die sie noch sicherer macht, falls jemand Zugang zu Ihrem Konto oder Gerät erhält.

Ist OneDrive Personal Safe kostenlos?

OneDrive Personal Safe ist für jedermann kostenlos, aber jeder, der den kostenlosen oder eigenständigen 100-GB-Plan nutzt, kann nur drei Dateien speichern. Für Personen mit einem privaten oder persönlichen Abonnement für Office 365 gilt diese Begrenzung nicht. Das bedeutet, dass Sie so viele Dateien speichern können, wie Ihr Speicherlimit zulässt.

LESEN:   [Fix] Der Gruppenrichtlinien-Clientdienst hat sich nicht angemeldet

fastfixguide

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.